Grafenwall und Kaiserwall werden saniert

Anzeige
Große Teile des Grafenwalls zwischen Schaumburgstraße und Busbahnhof sowie des Kaiserwalls zwischen Löhrgasse und der Fußgängerbrücke am Palais Vest werden von Montag, 12. Juni, bis voraussichtlich Freitag, 30. Juni, saniert. Teilsperrungen sind notwendig.

Gesperrt wird immer eine Spur des Grafen- und des Kaiserwalls, sodass der Verkehr in beide Richtungen trotzdem fließen kann. Wenn man von der Martinistraße, Kunibertistraße oder der Dortmunder Straße auf den Wall abbiegen will, ist dies möglich, aber auch hier teilen sich die Verkehrsteilnehmer dann eine Fahrspur.

Im Zuge der Arbeiten wird auch die Haltestelle Viehtor vorübergehend um 50 Meter weiter in Richtung Viehtor verlegt.

Bei der Fahrbahnsanierung wird die Asphaltdeckschicht erneuert. Aufgetragen wird eine Spezialschicht, damit die Deckenschicht der viel befahrenen Straße länger hält.

Die Kosten betragen circa 130.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.