Klimatour: Ökoprofit-Firmen gewähren Einblicke

Anzeige

Wasser, Energie und Abfall einsparen und dabei noch die Betriebskosten senken? Die frisch zertifizierten Ökoprofit-Betriebe aus Recklinghausen zeigen, dass das geht.

Am Donnerstag, 8. Oktober laden der Kreis und die Stadt Recklinghausen deshalb zu einer Klimatour durch drei dieser Betriebe ein.

Mit Elektroauto besuchen die Tour-Teilnehmer die kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen, den Farbpigmenthersteller Harold Scholz & Co. und die Raiffeisen Emscher-Lippe eG. Die Rundfahrt dauert etwa drei Stunden. Dabei gibt es jede Menge Informationen zum Programm „Ökoprofit“, das mit inzwischen 2800 zertifizierten Unternehmen zu einem bewährten Umweltmanagementsystem geworden ist. Abgerundet wird die Tour durch einen Imbiss mit Gesprächsmöglichkeiten und dem Besuch der Ausstellung zu den Klimaschutztagen im Rathausfoyer.

Ökoprofit ist eine einjährige Projektphase, bei der beteiligte Unternehmen konkrete Einsparmaßnahmen im Bereich Wasser, Energie und Abfall entwickeln. So entlasten sie die Umwelt und senken gleichzeitig ihre Betriebskosten. Das Kooperationsprojekt zwischen dem Kreis Recklinghausen und beteiligten Städten (Dorsten, Haltern am See, Herten, Marl, Recklinghausen, Waltrop) sowie weiteren regionalen Partnern wird vom Land NRW und vom Kreis Recklinghausen gefördert.
Mit Projektabschluss verleiht der Kreis Recklinghausen in einer Partnerschaft mit der IHK Nord-Westfalen, der Handwerkskammer Münster, der Gelsenwasser AG sowie der Effizienz-Agentur NRW die Auszeichnung als „Ökoprofit-Betrieb“.

Treffpunkt für die Klimatour ist um 15.30 Uhr am Rathausplatz. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist aber begrenzt. Anmeldung per E-Mail: klimaschutz@recklinghausen.de oder unter Tel. 02361/502537.
Für Firmen startet die neue Runde Ökoprofit im November 2015.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.