„Leben mit Demenz – Filme, Begegnungen, Gespräche“

Anzeige
Recklinghausen: Gehörlosenzentrum | Einladung zur Veranstaltung „Leben mit Demenz – Filme, Begegnungen, Gespräche“

Am 22.09.2015 | 19 Uhr
der Paritätische Recklinghausen lädt Sie herzlich zu seiner Veranstaltung

„Leben mit Demenz – Filme, Begegnungen, Gespräche
am 22.09.2015
in das Gehörlosenzentrum
Oerweg 38
45657 Recklinghausen
Beginn 19 Uhr
ein.

Diese Veranstaltung ist eingebettet in eine Veranstaltungsreihe, welche im Herbst 2015 in verschiedenen Städten des Ruhrgebietes stattfindet. Wir freuen uns, dass Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Alter und Pflege des Landes NRW die Schirmherrschaft für diese Veranstaltungsreihe übernommen hat und auf diesem Weg verdeutlicht, dass die Auseinandersetzung mit dem Thema Demenz auch von landespolitischem Interesse ist.

Wir möchten am 22.09.205 das Thema Demenz beleuchten und starten den Abend mit einer
Filmvorführung des Kurzfilmes „Zwei Zucker“. Der Schauspieler Herr Wichart von Roëll, der die Rolle des an Demenz erkrankten Ehemanns in dem Film „Zwei Zucker“ spielt, ist anwesend und erläutert, welche Beweggründe ihn veranlasst haben, sich dem Thema Demenz filmerisch zu nähern.

Ergänzend berichten Fachleute aus Ihrer Arbeit mit und für demenziell erkrankten Menschen, welche Erfahrungen sie in ihrer täglichen Arbeit machen, welche Angebote es für demenziell erkrankte Menschen und deren Angehörige gibt und stehen zudem selbstverständlich für Fragen der Gäste zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.
Somit können Sie selbstverständlich in Ihrem Bekanntenkreis auf diese Veranstaltung aufmerksam machen.
Wir freuen uns, Sie am 22.09.2015 persönlich begrüßen zu dürfen und verbleiben
mit freundlichen Grüßen.

Hans-Georg Wiemers Sven Lütkehaus
Vorsitzender Geschäftsführer
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.