Michael Bock: "Depressionen für Anfänger und Fortgeschrittene" - ein Buch macht Mut

Anzeige
Michael Boeck aus Recklinghausen hat sein Buch selbst herausgebracht, ohne Unterstützung eines Verlages. (Foto: privat)

Vor noch wenigen Jahren hatte Michael Bock aus Recklinghausen eine Karriere in der Wirtschaft, um die ihn andere beneidet haben. Doch ein Job, bei dem 60 bis 80 Arbeitsstunden pro Woche als normal gelten, und ständige Erreichbarkeit zu einem Nie-Abschalten-Können führt, forderten einen hohen Preis.

Michael Bock wurde depressiv und hatte (als sportlich-schlanker Mann) einen Herzinfakt. Über seine Erfahrungen hat er ein Buch geschrieben und selbst herausgebracht. "Ich möchte anderen Mut machen", nennt der ehemalige Vertriebsleiter eines großen Konzerns seine Motivation. "Mir ging es damals richtig schlecht. Ich ließ mich selbst in eine Klinik einweisen." Das habe geholfen - vor allem aber auch, dass er sich alles von der Seele schrieb und intensiv fotografierte. Nun ist dabei das Buch "Depressionen für Anfänger und Fortgeschrittene" herausgekommen. (Auch ein Hörbuch ist in Vorbereitung.)

Mensch mit Sinn für Humor

Man merkt: Der Mann hat seinen Sinn für Humor keineswegs verloren. Er lacht gerne, vor allem über sich selbst. Aber: "Ich hätte den Weg, Verlage anzuschreiben, nicht geschafft." Lesungen vor Publikum würde er auch nicht aushalten. Darum hat er sein Buch in neutralen schwarzen Einband eben selbst in limitierter Auflage drucken lassen. "Ich möchte, dass es anderen hilft und nützt. Darum habe ich mich an die Diakonie in Recklinghausen, eine soziale Einrichtung, gewandt, die den Vertrieb für mich übernimmt."
Es ist ein Buch voller tiefer Gedanken und Gefühle, die wohl jeder kennt. Es heißt ja, dass jeder Mensch depressive Phasen durchlebt. Außerdem ist es für Angehörige von Menschen mit Depressionen sicherlich auch lesenswert. Den neutralen schwarzen Einband hat der Ex-Business-Class-Kunde bewusst gewählt. "Ich kenne das ja aus der Bahn oder im Flugzeug, wo man unwillkürlich hinschielt und wissen will, was der andere Fahrgast denn da gerade liest."
Lesungen wären, wie gesagt, zwar nicht sein Ding, aber er kann sich vorstellen, Firmenchefs Coaching anzubieten, in kleinem Rahmen. Weil er Managern vermitteln will, dass es wichtig und richtig ist, Arbeitnehmer gut zu behandeln, sie als Menschen zu sehen und nicht nur als Zahlen. Bock: "Heute ist es mörderisch. Da entlassen Unternehmen von 100 Außendienstlern zwei Drittel und verlangen von denen, die übrig geblieben sind, den Umsatz zu verdoppeln. Sowas macht krank."
Und Firmen kaputt.

Kurz-Infos
Bock, Michael: Depressionen für Anfänger und Fortgeschrittene. Ein Praxisratgeber. (10 Euro).
Bestellung per Email: bestellung@bockundbock.de
Telefonisch: 02361/ 90 95 9 0, Diakonie Recklinghausen, Hubertusstraße 41b, mo-do 8 bis 15 Uhr, fr 8 bis 13 Uhr. 
Homepage: www.bockundbock.de
2
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
54.549
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 25.11.2017 | 12:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.