Polizei Recklinghausen jetzt auch auf Facebook

Anzeige
(Foto: Polizei RE)

Ab dem 3. Oktober geht das Polizeipräsidium in Recklinghausen bei Facebook online.

Soziale Netzwerke wie Facebook haben das Nutzerverhalten im Internet in der Vergangenheit grundlegend verändert. Mittlerweile wird Facebook nicht nur noch ausschließlich von der jüngeren Bevölkerungsschicht als Kommunikations- und Informationsplattform genutzt. Um diesen gesellschaftlichen Wandel auch in die polizeiliche Öffentlichkeitsarbeit mit einfließen zu lassen, wird die Polizei
Recklinghausen in Zukunft auch bei Facebook vertreten sein. Der Facebook-Auftritt wird die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizei Recklinghausen erweitern.

"Viele Themengebiete können durch eine Facebook-Seite abgedeckt werden. Eine Auswahl tagesaktueller Pressemeldungen, Zeugenaufrufe, Präventionshinweise oder Meldungen über besondere Vorkommnisse in einzelnen Städten des Kreises und in Bottrop werden gepostet. Über einen Besuch der neuen Seite freuen wir uns", so Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen.

Die Facebook-Seite wird nicht 24 Stunden am Tag betreut. Deshalb ist diese auch nicht für Notfälle gedacht, hier ist unbedingt die Nummer 110 zu wählen. Auch Strafanzeigen können darüber nicht erstattet werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.