Sicher im Internet unterwegs

Wann? 21.03.2017 09:15 Uhr

Wo? Bürgerhaus Süd, Theodor-Körner-Straße 2, 45661 Recklinghausen DE
Anzeige
Recklinghausen: Bürgerhaus Süd |

Der Seniorenbeirat der Stadt Recklinghausen, führt in Zusammenarbeit
mit der LSV und der Verbraucherberatung eine Informationsveranstaltung zum Thema:/p>


„Chancen und Herausforderungen des Internets“

am 21.03.2017 im Bürgerhaus Süd durch.

Teilnehmerkreis sind vordringlich SENIOREN.

Die Teilnahme ist kostenfrei, inkl.
Kaffee Pausen und Warmes Mittagessen

Eine Anmeldung ist bis 17. 03. 2017 erforderlich.

Anmeldung an: Rudolf Koncet - rudolf.koncet@email.de

Tagesablauf:
09:15 Uhr Eintreffen der Teilnehmer, Kaffeeangebot
09:30 Uhr Begrüßung, Vorstellung Tagungsablauf
Moderation: Andreas Vollmert (Journalist)
09:35 Uhr Grußworte
• Alfons Pfahl, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW
• Frau Marita Bergmaier 1. Stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Recklinghausen
• Magdalene Sonnenschein, Landesseniorenvertretung NRW
• Rudolf Koncet, Vorsitzender des Seniorenbeirats Recklinghausen
09:50 Uhr „Chancen des Internets“
Georg Abel, Bundesgeschäftsführer VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.

10:00 Uhr „Apps auf Handy & Tablet – Wer liest mit? / Fit und gesund im Netz“
Rosemarie Sommer, Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V.

11:00 Uhr Kaffeepause

11:15 Uhr „Online einkaufen & Schutz vor Abzocke“
Rosemarie Sommer, Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V.

12:15 Uhr Kaffeepause

12:30 Uhr „Soziale Netzwerke & Kommunikation im Netz“
Jürgen Schuh, VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.

13:30 Uhr Ende der Konferenz, Mittagsimbiss


„Chancen und Herausforderungen des Internets“

Das Internet ist in unserer Informationsgesellschaft nicht mehr wegzudenken und hat in den letzten Jahren – besonders auch in der Zielgruppe älterer Verbraucher – stark an Bedeutung gewonnen. Informieren, Kontakt halten (vor Ort, aber auch mit dem Enkel in Amerika) und Einkaufen – das weltweite Netz bietet viele Möglichkeiten. Doch beim Surfen durch das unüberschaubare Angebot tauchen schnell Fragen auf: Wie findet man die „richtige“ Information? Und welchem Angebot kann man vertrauen? Zunehmend werden Verbraucher mit kriminellen Methoden im Netz konfrontiert. Der mündige Internetnutzer steht daher im Mittelpunkt der halbtägigen Veranstaltungsreihe, die gemeinsam mit dem Landesverbraucherministerium, der VERBRAUCHER INITIATIVE (Bundesverband) und der Landesseniorenvertretung stattfindet. Referenten u. a. der Verbraucherzentrale und der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. diskutieren mit den Teilnehmern die Themen „Online einkaufen & Gesundheitsdienste“, „Schutz im Internet & Schutz vor Abzocke“ sowie „Soziale Netzwerke & Kommunikation im Netz“.

Ich bitte diese Info an bekannte und andere Gruppen weiter zu geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.