Vortrag zur Behandlung und Prävention von Mundkrebs

Anzeige
Recklinghausen: Netzwerk Bürgerengagement | Der Selbsthilfegruppe Mundkrebs ist es gelungen, den auch aus dem Fernsehen bekannte Spezialisten für Oralmedizin und ganzheitliche Zahnmedizin, Dr. Wolfgang H. Koch für einen Gastvortrag zu gewinnen. Gerichtet ist dieses Angebot an Menschen, die Krebs im Mund- und Rachenraum erkrankt sind und deren Angehörige. Das Thema des Vortrages: Behandlung und Prävention von Mundkrebs aus Sicht der wissenschaftlich basierten Zahnmedizin unter besonderer Berücksichtigung der craniomandibulären Dysfunktion (Biss-Verschiebung). Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, den 08.11.2016 um 16:00 Uhr in den Räumen des Netzwerk Bürgerengagement, Oerweg 38 in Recklinghausen.

Die Selbsthilfegruppe feiert in diesem Jahr ihr 10 jähriges Bestehen und ist grundsätzlich offen für neue Mitglieder. Nähere Informationen sind zu erhalten über u.a. Kontakte.

Der Referent, Herr Dr. Wolfgang H. Koch, leitet das Zentrums für Ganzheitliche Zahnmedizin in Herne mit angeschlossener Tagesklinik für metallfreie Implantate. Er gilt als Koryphäe in seinem Fachgebiet und ist zudem Buch-Autor, u.a. Herausgeber des Lehrbuches „Orale Medizin“.

Anmeldungen zur Teilnahme sind Voraussetzung und können bei der Leiterin der Selbsthilfegruppe, Frau Adeline Gruhlke unter 02365-8091684 oder der Selbsthilfe-Kontaktstelle 02361-109735 durchgeführt werden. Die Teilnahme ist kostenfrei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.