Waldflächen-Kontrolle an der A 43

Anzeige
Waldflächenkontroller an der A 43. Foto: Paul-Georg Meister/pixelio.de
Im Verlauf dieser Woche werden im Waldgebiet an der Bundesautobahn 43 im Bereich der Friedrich-Ebert-Straße und der Straße Am Leiterchen Kontrollen im Waldgebiet durchführt. Der Verkehr auf der A 43 wird dadurch nicht beeinträchtigt.

„Der Baumbestand wird durchgesehen und gegebenenfalls Totholz entfernt. Es kann sein, dass einige Äste über die Schallschutzmauer der A 43 ragen und diese vorsichtshalber entfernt werden müssen, damit sie nicht irgendwann auf die Autobahn stürzen“, erklärt Stefan Klinger, Bereichsleiter der Straßenunterhaltung.

Die Arbeiten werden hinter der Schallschutzmauer der Autobahn auf einer Fläche von zwei bis drei Hektar durchgeführt und je nach Bedarf ganze Bäume entfernt. Beeinträchtigungen von Spaziergängern oder anderen Verkehrsteilnehmern durch die Arbeiten sind nicht zu erwarten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.