Wenn Helfer Hilfe brauchen- Kostenloses Kinaesthetics-Angebot für pflegende Angehörige

Wann? 03.11.2016 17:30 Uhr

Wo? AWO-Seniorenzentrum, Wildermannstraße 79, 45659 Recklinghausen DE
Anzeige
Recklinghausen: AWO-Seniorenzentrum | Wer beruflich oder privat Menschen pflegt, wird schnell selbst zum Patienten. Rückenschmerzen, Muskelzerrungen und Erschöpfung sind Auswirkungen großer körperlicher Anstrengungen, die mit dem Bewegen und Pflegen von Angehörigen oder Patienten einhergehen. Eine Belastung – nicht nur für denjenigen, der pflegt. Dass es auch anders geht, weiß Kinaesthetics-Trainerin Freia Willwerth (55): „Bewusste Bewegungsabläufe können die Pflege für beide Seiten enorm erleichtern“.
Wie, das zeigt Freia Willwerth ab sofort einmal monatlich donnerstags an der Wildermannstraße. Zwischen 17:30 und 19:00 Uhr können Pflegende Fragen stellen und leicht umsetzbare Lösungen für die alltäglichen Herausforderungen in der Pflege erfahren.
Seit acht Jahren schult die Recklinghäuserin Personal, Auszubildende und pflegende Angehörige in Kinaesthetics, der Lehre von der Bewegungswahrnehmung. Praktisch und im realistischen Umfeld zeigt Freia Willwerth, wie bewegungseingeschränkte Menschen im Bett leicht versorgt oder beim Laufen unterstützt werden können.

Die nächsten Termine sind: 03.November und 01.Dezember
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.