Westfalenstraße bekommt Kreisverkehr – Abfahrt Auguststraße gesperrt

Anzeige
Während des A43-Ausbaus und den damit verbunden Baumaßnahmen wird die Westfalenstraße zu einer wichtigen Entlastungsstrecke. Um den Verkehrsfluss in Hinsicht auf das vermehrte Verkehrsaufkommen auf der Westfalenstraße zu optimieren, wird die Ampelanlage an der Kreuzung Westfalenstraße/Auguststraße durch einen provisorischen Kreisverkehr ersetzt.

Für die Umsetzung des etwa 26 Meter im Durchmesser großen Kreisverkehrs wird die Abfahrt zur Auguststraße gesperrt – ab Freitag, 21. Juli, für voraussichtlich zwei Wochen. Umleitungen sind ausgeschildert. In dieser Zeit werden vorbereitende Arbeiten stattfinden, die Ampelanlage abgerüstet und die Markierung für den Kreisverkehr aufgebracht. Außerdem werden die Fahrspuren auf der Westfalenstraße in beiden Richtungen auf die äußeren Fahrstreifen reduziert und eine mobile Ampel aufgebaut, damit Fußgänger die Westfalenstraße weiterhin sicher überqueren können.

Die Kosten der gesamten Baumaßnahme liegen bei etwa 35.000 Euro.

Das Provisorium ist für maximal fünf Jahre vorgesehen und soll anschließend ausgebaut werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.