Hintergründig und schwarzhumorig: Christian Ehring gastiert im Ruhrfestspielhaus

Anzeige
Kabarettist Christian Ehring ist im Ruhrfestspielhaus zu Gast. Foto: Veranstalter
Kabarettist Christian Ehring gehört zum Team der "ZDF heute-show", moderiert wöchentlich die Sendung "extra3" im NDR-Fernsehen, ist monatlich mit "extra3" in der ARD und Eingeweihten bestens bekannt als langjähriges Ensemblemitglied des "Düsseldorfer Kom(m)ödchens". Am Samstag, 28. Oktober, kommt er um 20 Uhr mit seinem Kabarettprogramm "Keine weiteren Fragen" ins Ruhrfestspielhaus Recklinghausen.

Sein Solo ist ein hochaktueller und sehr persönlicher Kommentar zur Lage der Nation: hintergründig, schwarzhumorig und perfide politisch. Es entwickelt sich ein assoziativer Monolog über Politik, Moral und Verantwortung, komisch und ernst, authentisch und verlogen.  
Besser und anschaulicher hat bislang kaum ein Kabarettist die inneren Kämpfe, die Widersprüche und Selbstverteidigungs-Strategien eines Menschen verkörpert. Der Mann als Vater aller Wohlstandskrüppel, der von keinem geistigen Salto zurückschreckt, um seine moralische Überlegenheit zu demonstrieren.
Der Vorverkauf für diesen außergewöhnlichen Kabarettabend hat begonnen. Tickets für die Veranstaltung gibt es unter www.imvorverkauf.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.