Jeden Tag in die Schule?!

Anzeige
(Foto: Foto: Albrecht E. Arnold/pixelio.de)
Als Sechsjähriger hat man's nicht leicht. Es ist ja nicht so, dass sich Tim nicht auf die Schule gefreut hätte. Im Gegenteil: Er war mächtig stolz, im Kindergarten zu den Großen zu gehören. In den Ferien, die ewig schienen, fieberte Tim seinem ersten Schultag entgegen. Stolz ging er mit seinem neuen Tornister in seine Klasse. Mama, Papa, Oma und Opa - alle waren da. Es wurden Fotos gemacht und Tim bekam eine Schultüte und viele Süßigkeiten. So hatte er sich das vorgestellt! Auch Tims Klassenlehrerin ist sehr nett. Und das mit dem Lesen, Schreiben und Rechnen fand er in den ersten Tagen ja auch ziemlich cool.
Aaaber: Wieso hat ihm niemand gesagt, dass man jeden Tag in die Schule muss, auch wenn draußen die Sonne scheint? Und was noch viel schlimmer ist: Nach drei Wochen Schulkind-Dasein dämmert es Tim so allmählich, dass das so bleibt. Viele Jahre lang. Tag für Tag. So hatte er sich das aber nicht gedacht. Hätte er das vorher gewusst, wäre er doch lieber im Kindergarten geblieben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.