Junges Gemüse und uncoole Möhren

Anzeige
(Foto: birgitH / pixelio.de)
Wenn sich die Freundin des Sohnes zum Abendessen ankündigt, muss natürlich aufgetischt werden, was die Liebste gerne mag. Also, was macht der junge Mann? Richtig: Mama im Büro anrufen. Sie müsse sich bitte etwas einfallen lassen. Lecker muss es sein. Nicht zu fettig, eher was Leichtes. Aber bitte kein uncooles Gemüse. Auf die Nachfrage, welches Gemüse denn "uncool" sei, die promte Antwort: Möhren! Ähm, klar. Wieso ist Mutti da nicht selbst drauf gekommen.
Und während die Kollegin mit ihrem verliebten Filius am Telefon darüber diskutiert, welches Gemüse denn cool genug sei, um es seiner Freundin aufzutischen, sitze ich ihr schmunzelnd gegenüber und lausche mit. Ich erspare Ihnen jetzt platte Wortspiele mit "jungem Gemüse" und "frechen Früchtchen"...
Letztendlich ist es übrigens Hähnchenbrust mit Leipziger Allerlei geworden. "Da kann sie sich die Erbsen raus picken, die mag sie doch gerne", so der diplomatische Vorschlag. Die uncoolen Möhren bekommt die Mama.
0
1 Kommentar
9.657
Franziskus Firla aus Mülheim an der Ruhr | 11.01.2017 | 08:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.