Skypen mit Tommy

Anzeige
Haustier 2.0. (Foto: Foto: Volker Röös/pixelio.de)
Die Müllers sind eine moderne Familie. Deshalb kommunizieren sie über eine WhatsApp-Gruppe. Mitglieder sind Papa, Mama, die beiden Kinder im Teenie- und Grundschulalter, die Oma (sie sträubt sich noch, wurde aber genötigt: "Omma, datt macht man heute so!") und Tommy. Tommy ist der Hund der Müllers. Und als vollwertiges Familienmitglied gehört er in diese Gruppe. "Die spinnen doch, die Müllers!", denken Sie jetzt vielleicht. Kann sein, aber allein sind sie damit nicht. Die digitale Welt ist längst nicht nur in unsere Kinderzimmer eingezogen, sondern auch in Hundekörbchen, Hamsterkäfige & Co.. Wer heutzutage als Katze was auf sich hält, hat einen eigenen Facebook-Account. Das Haustier 2.0 ist voll und ganz in die Familie integriert. Diesen Trend hat auch ein Videotelefonie-Anbieter für sich entdeckt. Mit "Pets on Skype" kann Frauchen im Urlaub gemütlich von der Pool-Liege aus zusehen, wie ihr daheim gebliebener vierbeiniger Liebling der Omma die Bude auseinander nimmt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.