Polizeibewerber und Sportstudenten im Wasser - Rettungsschwimm-Kompaktkurs in Recklinghausen

Anzeige
Transportieren einer "erschöpften Person" in Kleidung
Recklinghausen: Hallenbad |

Polizeibewerber benötigen es, Sportstudenten benötigen es und die Badeaufsicht im Schwimmbad benötigt es sowieso: das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Bronze oder Silber. Und so waren viele der 83 Teilnehmer am Rettungsschwimm-Kompaktkurs der DLRG Recklinghausen entweder Sportstudenten oder Polizeibewerber, für die von dem Erwerb des Abzeichens auch ihre berufliche Entwicklung abhing.

Keine einfache Aufgabe für die DLRG Recklinghausen, einer solchen Vielzahl von Teilnehmern an einem Wochenende eine gründliche Rettungsschwimmausbildung zukommen zu lassen und den dringendsten Wunsch eines jeden zu erfüllen: das Rettungsschwimmabzeichen erfolgreich in den Händen zu halten.
Zweimal jährlich stellen sich die ehrenamtlichen Ausbilder der DLRG Recklinghausen dieser Herausforderung und dieser Teilnehmeranzahl, und so fand vom 03.-05. Mai erneut das sogenannte „Kompaktwochenende“ in Recklinghausen statt. Der Theorieunterricht konnte in diesem Jahr, mit freundlicher Unterstützung durch die Schulleitung, erstmals im Alexandrine-Hegemann-Berufskolleg stattfinden. So lernten die Teilnehmer dort, wo sonst Gymnastiklehrer/innen und Erzieher/innen die Schulbank drücken, was „Ertrinken“ eigentlich bedeutet, wie man dagegen vorgeht, wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung funktioniert, wie man sich selbst rettet und welche Rettungsmittel die Rettungsschwimmer so kennen. Auch in „Erste Hilfe“ bekamen sie einen kleinen Ausblick.

Anschließend lag es an den Teilnehmern, die Theorie richtig in die Praxis umzusetzen und so schleppten sie „Bewusstlose“ und transportierten „erschöpfte“ Patienten was das Zeug hielt, schwammen in Kleidung und übten die Wiederbelebung für den Ernstfall.
Erschöpft aber zufrieden konnten am Sonntagabend dann bereits sehr viele der Teilnehmer die ihnen zustehende Urkunde und das Abzeichen in Empfang nehmen.

Die nächsten Termine der DLRG Recklinghausen:
- am 01. und 02. Juni sorgen Wasserretter und Sanitäter für die Wassersicherheit beim Recklinghäuser Hafenfest, täglich um 12:30 und 15:30 zeigen sie zudem in Rettungsübungen ihr Können
- vom 06. - 08. September findet erneut ein Kompaktkurs zum Erwerb der Rettungsschwimmabzeichen in Bronze und Silber statt

Anmeldung und weitere Informationen unter www.recklinghausen.dlrg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.