Radrennen "Rund ums Rathaus"

Anzeige
Freuen sich auf das Radsport-Spektakel am Rathaus: Georg Gabriel (l., Stadtmarketing), Veranstalter Michael Zurhausen (2.v.l.) und Bürgermeister Christoph Tesche (r.) und Sponsor Stefan Kroppen, Geschäftsführer Autohaus Kroppen (2.v.r).
Am Freitag, 17. Juli, lebt die Tratition der Wallringrennen in Recklinghausen wieder auf, allerdings eine Nummer kleiner als in den vergangenen Jahren.
Veranstalter Michael Zurhausen stellte das Konzept am Montag im Rathaus vor. Die Radprofis werden auf einem 600 Meter langen Rundkurs rund um das Recklinghäuser Rathaus mehrere Rennen fahren. Auch ein Gästerennen und ein Junior-Cup sind geplant. Beginnen wird das sommerliche Radsportvergnügen um 19.15 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.