Reiterinnen aus Gelsenkirchen triumphieren beim Senioren-Cup-Finale

Anzeige
Zwei Dressur-Titel für den LRFV GE-Buer beim 'Seniorenreiten im Pott': Angela Grupe (links) gewann die Klasse A und Karin Hentschel die Klasse E. (Foto: Toni Behme)
 
Deborah Kronhöfer vom Resser Reitverein, hier mit For Trouble in Marl, war in Recklinghausen in A**-Springen drei Mal platziert.
Recklinghausen: Reitverein Recklinghausen |

Und auch sonst gab es beim Dressur- und Springturnier in Recklinghausen einiges zu feiern.

In den Finals der Cup-Serie 'Seniorenreiten im Pott' bei der beliebten Reitsportveranstaltung in der Börste gingen drei der vier Titel und ein Vize-Titel nach Gelsenkirchen.

Angela Grupe vom Ländlichen Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer ist die glückliche Ttelträgerin in der Wertung A-Dressur. Als achte ging sie ins Finale und lag in der Endabrechnung zusammen mit zwei weiteren Konkurrentinnen auf Platz eins. Da sie mit Quitell die Finalprüfung gewonnen hatte, wurde sie als Gesamt-Siegerin gekürt. Die punktgleiche Janina Kutzner vom Zucht- Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Scholven war mit Prosecco Parano in der Dressurreiterprüfung Klasse A dritte und ist in der Endwertung Vizemeisterin der Wertung A-Dressur.
Gesamt-Dritte ist Dagmar Ulrich (LRFV St.Georg Marl).

Dr. Dagmar Detzel vom Zucht- Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Scholven legte in der Wertung A-Springen fast eine Art Start-Ziel-Sieg hin. Sie gewann gleich die erste Qualifikation in Castrop und ging als Führende ins Finale. Hier reichte ihr in der Stilspringprüfung Klasse A mit Cuna ein vierter Platz, um sich den Cup-Sieg vor Ginda Hensel (RV Fritz Sümmermann Fröndenberg) und Nicole Nolte (RV Waltrop) zu sichern.

Karin Hentschel vom Ländlichen Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer ging mit einem Punkt Vorsprung als Führende in den Final-Dressurwettbewerb Klasse E, den sie auf Cascada mit Platz zwei hinter der Quali-Zwölften beendete. Das bescherte ihr den sicheren Cup-Gewinn vor Melanie Remy (RFV Wattenscheid-Sevinghausen) und Katrin Winkels (RSG Herne-Börnig).

Einzig in der Wertung E-Springen war niemand aus Gelsenkirchen an der Spitze.
Die Titelträgerin hier ist Bianca Nöfer vom RFV Steele Horst, Zweite ist Nicole Nolte (RV Waltrop) und Dritte Nadine Dreier (RFZV Bochum-Nord).

Was sonst so los war

Nach längerer Turnierabwesenheit meldeten sich Hobie Fischbach (LRFV GE-Buer) und sein Cabernet Sauvignon mit einem siebten Platz in einer Dressurprüfung Klasse M* zurück.
In der Klasse L gingen drei Schleifen an den ZRFV GE-Scholven. Hanna Gröger mit Baumann's Flambeau wurde vierte in einer Dressurprüfung Klasse L/Kandare und Lara Maria Christiaans kam mit Milky Way 81 in einer Dressurprüfung Klasse L/Trense auf Platz drei und mit Royal Classic in einer Dressurreiterprüfung Klasse L auf Platz vier.
In Dressurprüfungen Klasse A** belegten die Scholvenerinnen Simone Gemmel / Baumann's Laconia und Laura / Heuwing / Donna Belissima 6 die Plätze fünf und sieben.
Ein ganzes Dutzend Schleifen gingen in verschiedenen Springprüfungen Klasse A** nach Gelsenkirchen.
Einen Sieg fuhr dabei die für den LRFV GE-Buer startende Louisa Fritsche mit Luina ein, Zweite wurde Nicole Marpe (Scholven) mit Anton Bengtson. Ebenfalls Zweite wurde Deborah Kronhöfer (Resser RV) mit For Trouble und mit Challenge Accepted Dritte. Felix Stemmann (Buer) kassierte mit Bela pharm's Quelle surprise I Platz fünf und Platz sechs. Drei Mal gab es Platz sieben; einmal für Marie Neuhaus (Buer) mit Prosecco 61 sowie für Deborah Kronhöfer / Challenge Accepted und Nicole Marpe / Anton Bengtson. Achte wurde Vivian Mascha Heitmann (Scholven) / Vroni's Princess, neunte Moritz Stemmann (Buer) / Monaghan Ashley und elfter Matthias Bornemann (Scholven) / Antonius 64.
In den Dressurprüfungen Klasse A*gab es Platz zwei für Daniela Gutt / Alpha I und Laura Heuwing / Donna Belissima 6 (beide Scholven), Platz drei für Moritz Stemmann (Buer) / Callboy 16 und Janina Kutzner (Scholven) / Prosecco Parano, Platz sechs für Lisa Rosinski (Scholven / Rouge EHK.
Für Louisa Fritsche / Luina gab es noch Platz drei und für Moritz Stemmann / Monaghan Ashley Platz elf in einer Stilspringprüfung Klasse A*, für Simone Gemmel / Baumann's Laconia Platz sechs in einer Dressurreiterprüfung Klasse A*, für Moritz Stemmann / Callboy 16 Platz 14 in einem Stilspringwettbewerb Klasse E und Platz zehn für Ira Lawrenz (Resse) / Cissy in einem Reiterwettbewerb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.