Tabellenführer aus Recklinghausen für die u11 zu übermächtig

Anzeige
Recklinghausen: Vestische Arena | Am Samstag stand das schwere Auswärtsspiel bei Citybasket Recklinghausen auf dem Spielplan. Wie im Hinspiel war der Gegner übermächtig und die BG-Girls hatten überhaupt keine Chance auch nur an einen Sieg zu denken. So war die Vorgabe vor dem Spiel an das Team zumindest ein achtbares Ergebnis zu erzielen.

Dies gelang in der ersten Halbzeit und ganz speziell im 2. Viertel recht gut. Zwar konnten die Duisburgerinnen selten den Korbdrang des Gegners stoppen, aber es gelangen auch immer wieder eigene erfolgreiche Abschlüsse.

Die zweite Halbzeit war dann schon etwas ernüchternd. Die Westlerinnen wurden sehr aggressiv im Ballvortrag gestört, was ungewohnt war und nicht selten zu Ballverlusten geführt hat, die der Gegner fast immer nutzen konnte. Zudem wurden die sich anbietenden Korbleger zu oft daneben geworfen. So kam am Ende die klare 106:32 Niederlage zustande.

Die Duisburgerinnen sind aber nicht allzu enttäuscht und halten sich vor Augen, das bislang jedes andere Team ähnlich klar gegen Recklinghausen verloren hat. Das verbleibende Ziel ist es, die letzten beiden Saisonspiele zu gewinnen und auf dem dritten Tabellenplatz die Saison zu beenden.

Viertelergebnisse
1. Viertel 23:6, 2. Viertel 22:15, 3. Viertel 28:7, 4. Viertel 33:4

Spielerinnen und Punkte
Jette Stachowicz (4), Emilie Söhnitz (4), Luisa Gülicher (0), Melda Öz (9), Sophie Pondelak (2), Marie Krammer (13), Anna Mostersteg (0), Carmen Kraka (0)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.