Vest-Derby in Recklinghausen

Anzeige
Recklinghausen: Vestische Arena | Die Hertener Löwen wollen nach vier Spielen ohne Sieg am Samstag im Derby den ersten Saisonsieg im Derby einfahren. „Wir haben uns zuletzt stark verbessert, und hatten in den Spielen gegen Leipzig, Rostock und gegen die Sixers die Chance auf den Sieg. Leider konnten wir uns für die Mühen bisher noch nicht belohnen. Das wollen wir gegen Recklinghausen unbedingt nachholen“, sagt Löwen-Trainer Majdi Shaladi.

Während die Löwen noch sieglos sind, konnte der Vest-Rivale immerhin ein Spiel für sich entscheiden. Am zweiten Spieltag konnte das Team von Trainer Thomas Roijakkers das Heimspiel gegen Liganeuling Itzehoe mit 68:65 gewinnen. Am letzten Spieltag kassierte das Team um die beiden Ex-Löwen „Kiki“ Bruns und Stefan Fürst eine deutliche Niederlage bei den Otto Baskets Magdeburg.

Ähnlich wie bei den Löwen, gab es auch in der Festspielstadt einen Umbruch. Cavel Witter spielt mittlerweile gemeinsam mit Blake Poole in Portugal, und Robert Franklin trägt in der Zwischenzeit das Trikot unserer Löwen. Vor dem letzten Spieltag kam es im Kader der Recklinghäuser noch einmal zu einer Veränderung. Für Small Forward Fabio Frey wechselte Antoine Llewellyn Myers von den Troy Trojans nach Recklinghausen. “Wir wollen durch seine Verpflichtung mehr Zug zum Korb entwickeln und damit für die Gegner schwieriger zu verteidigen sein”, erläutert Coach Roijakkers die Erwartungen an den Neuzugang.

„Die Mannschaft fiebert dem Spiel bereits entgegen. Wir werden hart und intensiv trainieren, und uns konzentriert auf Recklinghausen vorbereiten“, sagt Shaladi, der erneut auf Connell Crossland verzichten muss. In der Vestischen Arena kann sich die Mannschaft von Majdi Shaladi, Dirk Ewald und Cedric Hüsken auf die Unterstützung der Zuschauer verlassen. Für die Fans aus beiden Lagern ist das Derby ganz klar einer der Höhepunkte der Saison. Die Tatsache, dass beide Spielstätten 9,1 Kilometer trennen, sorgt zusätzlich für eine Hohe Kartenbachfrage.

Tickets für das Revierduell gibt es für die Löwen-Fans im KundenCenter der Vestischen, Kaiserstraße 73, in Herten-Mitte.

Eine Woche nach dem Derby gegen Recklinghausen steht für das Team um Captain DeShaun Cooper bereits das nächste Revierderby an. An Allerheiligen, 1. November 2014, treffen die Löwen in der Rosa-Parks-Schule auf die VfL Astrostars Bochum.

Citybasket Recklinghausen – Hertener Löwen
Samstag, 25. Oktober 2014; 19:30 Uhr
Vestische Arena Alfons Schütt, Campus Blumenthal 5, 45665 Recklinghausen

Die nächsten Heimspiele

01.11.; 19:30 Uhr: Hertener Löwen – VfL Astrostars Bochum
09.11.; 17:00 Uhr: Hertener Löwen – Dresden Titans
15.11.; 19:30 Uhr: Hertener Löwen – Otto Baskets Magdeburg
29.11.; 19:30 Uhr: Hertener Löwen – Baskets Akademie Weser-Ems
20.12.; 19:30 Uhr: Hertener Löwen – SC Rist Wedel
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.