Rechtsradikale Schmierereien in Rees

Anzeige

Es gibt sie leider immer noch: die ewig Gestrigen und Verpeilten. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (8. Juni 2018) sprühten unbekannte Täter rechtsradikale Parolen in Rees.

An der Straße Am Damm in Höhe des Aufgangs Lindenallee wurden so drei Plakatwände des Deichverbandes beschädigt. Außerdem besprühten die Täter zwei Hinweisschilder über den Altrhein, eine Parkbank und an der Straße Am Mühlenturm eine Hauswand.Der polizeiliche Staatsschutz in Krefeld hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise richten Sie bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.