Sparda West Bank Cup 2. Teil in Hünxe am 28.4.2013

Anzeige

Die U12 Mannschaft des Judo-Club Haldern 1978 e.V. (Jahrgänge 2002 -2005) kämpfte am vergangenen Sonntag in Hünxe beim Sparda-West-Cup um die Medaillenplätze.

Nach dem ersten Wettkampftag in Bedburg-Hau belegte das Halderner Team, hinter den Mannschaften Emmerich I und Senshu-Hau (beide 8:2 Punkte) mit 7:3 Punkten Platz drei. Das Ziel für den abschließenden Wettkampftag lautete: Spaß haben und noch einmal angreifen. Genau das setzte die Mannschaft um die Trainer Tobias und Hans-Jürgen Martens gleich im ersten Kampf gegen den Tabellenführer Senshu-Hau mit einem großartigen 4:3 Erfolg um. Die mitgereisten Zuschauer und die Trainer waren von den Leistungen der Judoka und dem Teamgeist beeindruckt. Die ersatzgeschwächte aber nicht zu unterschätzende Mannschaft Emmerich II konnten die Halderner Judoka mit 5:2 besiegen und zogen damit als Poolsieger in die Finalrunde ein. Im Halbfinale wartete die Mannschaft der BSG Kleverland. Mit einem 3:3 Unentschieden nach den regulären Wettkämpfen ging es in die drei ausgelosten Entscheidungskämpfe, die das Halderner Team knapp mit 2:1 verloren hat. Im letzten Wettkampf des Tages stand mit dem Team Emmerich I ein ernst zu nehmender Gegner auf der Matte. Auch hier kamen die Halderner Kämpfer zunächst nicht über ein 3:3 Unentschieden hinaus, hatten aber bei der Auslosung der Gewichtsklassen für die Entscheidungskämpfe deutlich mehr Glück. Alle drei Kämpfe konnte das Halderner Team für sich verbuchen und füge für sich einen weiteren Erfolg in der Statistik hinzu.
Die beiden Trainer setzten im Laufe des Wettbewerbs alle Mannschaftskämpfer ein, die mit guten Leistungen und vor allem mit einem beeindruckenden Teamgeist wieder einmal ein hervorragendes Ergebnis erzielten. Am Ende landete das Team des Judo-Club Haldern 1978 e.V. mit insgesamt 13 Punkten hinter Senshu-Hau (14 Punkte) auf Platz zwei und scheiterte damit nur knapp an der Titelverteidigung.
Für das Halderner Team kämpften: Dom Dobers, Max Kremer, Elias Willing, Sophie Grunden, Marvin Keulertz, Jule Stamm, Dana Keulertz, Marvin Köcke, Isabell und Niklas Wehofen.
Der JC Haldern1978 e.V. freut sich natürlich über die Verstärkungen aus den einzelnen Altersklassen; wer Interesse hat, ist herzlich Willkommen; dienstags, donnerstags und samstags mit zu trainieren. Nähere Infos gibt es über unsere Webseite
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.