Top-Leistung beim Judoturnier in Wehl

Anzeige

Beim Frühlingsturnier im niederländischen Wehl starteten am Samstag, den 2. Mai 2015 zahlreiche Judoka des Judo-Club Haldern 1978 e.V. und erkämpften sich im starken Teilnehmerfeld etliche Medaillen

.
Tanja Ehringfeld blieb ihrer Erfolgsserie treu und konnte erst im Finale gestoppt werden. Somit belegte sie, wie auch Paul Stamm den 2. Platz.
Die beiden Leichtgewichte Alexander Pandzioch und Lio Molzahn (beide - 25 kg) zeigten tolles Judo und konnten mit der niederländischen Konkurrenz mithalten. Alexander Pandzioch erreichte als Poolsieger mit 5 Siegen in Folge die Finalrunde. Auch Lio Molzahn kam mit drei Siegen und nur einer Niederlage ins Halbfinale. Im Semifinale standen sich dann beide Halderner Judoka gegenüber. In einem guten Halbfinalkampf konnte am Ende Alexander Pandzioch den Kampf für sich entscheiden. In den Kämpfen um die Plätze eins bis drei sicherte sich Alexander die Silbermedaille. Lio Molzahn erreichte im 21-köpfigen Teilnehmerfeld einen hervorragenden 4. Platz.

Anna Ehringfeld, Kim Huyzendfeld, Veronika Pandzioch und Dana Keulertz sicherten sich jeweils in ihrer Gewichtsklasse den 3. Platz und wurden mit der Bronzemedaille belohnt. Kira Huyzendfeld verpasste nur knapp den Sprung aufs Treppchen und musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. Eva Ehringfeld konnte einen Kampf für sich entscheiden, sich aber nicht platzieren. Jule Stamm, Marvin Keulertz, Jan Mondry und Max Kremer nutzten den Wettbewerb, um sich für die anstehenden Bezirksmeisterschaften vorzubereiten.
Für die Halderner Judoka war es wieder einmal eine tolle Erfahrung, im Nachbarland zu kämpfen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.