"5 Fragen - 5 Antworten"- der Promifragebogen! Schlager-Newcomer Madeline Willers

Anzeige
Madeline Willers im Interview (Foto: sami khatib über franel)
  Keine Frage, wer sich Madeline Willers gegenüber sieht, ist gleich begeistert von der Schlager-Newcomern. Ihre lockere und offene Art, ihre tolle Stimme und ihr wundervolles Aussehen, sorgen dafür, dass man sich in Madeline Willers Nähe direkt wohl fühlt.

Die Leidenschaft zur Musik war schon im frühen Kindsalter ausgeprägt. Die einzigartige Klangfarbe ihrer Stimme wurde in Schulchören mit Solo-Auftritten ausgezeichnet. Darauf aufbauend wurde ihr von ihrem Musiklehrer eine klassische Gesangsausbildung empfohlen, welche sie parallel zur Schule auch erfolgreich absolviert hat.

Madeline hat es mit Hits, wie "Warum hab ich dich nicht geküsst", "Auf und davon" oder "Bis zum Himmel und zurück" geschafft im hart umkämpften Schlagerbusiness Fuß zu fassen und auch renommierte Schlagerstars, wie Semino Rossi von sich zu überzeugen.

5 Fragen an Madeline Willers


Ich hatte nun die Möglichkeit der sympathischen Sängerin aus Wüstenrot meine 5 Fragen zu stellen.

Madeline, schön, dass du dir die Zet für den Lokalkompass genommen hast. Wie bist du in die Schlagerbranche gekommen?

Ich habe schon immer die deutsche Sprache zum Singen bevorzugt. Mit 14 Jahren nahm ich 4 Jahre klassischen Gesangsunterricht und mit 15 Jahren bin ich nebenbei in das Schlagergenre hineingerutscht und so hat sich dann alles immer weiter entwickelt. Bis ich dann mit 18 Jahren mein 1. EP-Album „Bauchgefühl“ veröffentlicht habe.

Gibt es Vorbilder für dich in der Branche?

Spezielle Vorbilder habe ich nicht. Aber Udo Jürgens hat mich immer schon fasziniert, der mit seinen Liedern die Probleme, ob es im politischen oder im alltäglichen Leben war, sehr gut verarbeitet hat und viele Menschen weit über Deutschland hinaus positiv „mitgerissen“ hat.

Was hältst du persönlich von Castingshows, wie "DSDS" oder "The Voice"?

Ich persönlich würde nie an solchen Casting-Shows teilnehmen, weil ich der Meinung bin, dass die Gewinner dieser Shows danach „allein gelassen“ werden und nicht an einer „nachhaltigen Karriere“ gearbeitet wird.

Deine Heimat ist Wüstenrot in Baden-Württemberg... warum sollte jeder Lokalkompass-Leser diesen Ort einmal besucht haben?

Wüstenrot ist ein sehr idyllisch gelegener Ort mitten im Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald. In den letzten Jahren hat sich die Gemeinde Wüstenrot zu einem beliebten Freizeitziel mit anerkanntem Erholungswert entwickelt. Wüstenrot ist nicht nur ein beliebter Erholungsort, sondern auch historisch, da in dieser Gemeinde die erste deutsche Bausparkasse gegründet wurde. Dadurch ist diese Gemeinde fast in ganz Deutschland bekannt.

Ein Abendessen mit Papst Franziskus


Du hast eine Einladung zu einem Abendessen von Robbie Williams, Bastian Schweinsteiger und Papst Franziskus. Dummerweise sind diese Treffen alle am selben Abend. Welche Einladung nimmst du an? Warum? und was wird wohl Gesprächsthema sein?

Eine sehr schwierige Frage! Ich würde am liebsten mit allen Dreien zum Abendessen gehen. Jedoch, wenn ich mich unbedingt entscheiden müsste, würde ich gerne mit Papst Franziskus zum Abendessen gehen, da ich ihn sehr schätze, weil er einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn hat. Mein Gesprächsthema wäre, die zur Zeit aktuellen tragischen Themen auf unserer Erde, die uns alle betreffen und beschäftigen (z.B. Krieg, Flüchtlinge, Hunger, Umwelt).

Vielen Dank für deine offenen Worte.

Bald schon ist Madeline Willers wieder im TV zu sehen. Die Videopremiere ihres neuesten Titels "Uns gehört die Nacht" findet am 12. Juni um 19 Uhr in SCHLAGER XXL auf Gute Laune TV statt.


Infos: franel (www.franel.de)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.