"5 Fragen - 5 Antworten"- der Promitalk! Teil 49: Journalistin Jessika Westen

Anzeige
Jessika Westen, beliebte TV-Reporterin, stellt sich meinen 5 Fragen! (Foto: Tom Lanzrath, mit freundlicher Genehmigung von Jessika Westen)
  Laut ihrer eigenen Homepage ist Jessika Westen Moderatorin, Autorin und Redakteurin. Bekannt und beliebt bei uns ist die 35-jährige, gebürtige Wuppertalerin allerdings als Reporterin des ARD Morgenmagazins, der Aktuellen Stunde und der WDR-Lokalzeit aus Duisburg und dem Niederrhein.

Ein neues Theater wird eingeweiht? Demonstration in Duisburg? Büttensitzungen am Niederrhein? Jessika Westen ist schon da, fragt in Live-Schalten knallhart nach und wirkt durch ihre lockere Art trotzdem immer freundlich und interessiert.

Ich hatte die Möglichkeit Jessika Westen meine 5 Fragen zu stellen. Ein Interview, das einfach Spaß gemacht hat.

Jessika, was ist das Schöne an deinem Beruf?

Das Schöne ist, dass er nie langweilig wird, ich beinah täglich neue Menschen kennenlerne und ihre Geschichten erzählen darf. Als Reporterin schaue ich immer wieder über den eigenen Tellerrand und erfahre das Leben in vielen Facetten. Ich kann kreativ sein, mich mit Themen beschäftigen, die mich wirklich interessieren, und arbeite noch dazu in einem wunderbaren Team.


Welches sind deine Lieblingsorte in Duisburg und am Niederrhein?

Ich mag den Landschaftspark Duisburg Nord, wegen der Spannung zwischen Industriekultur und Natur. In Straelen sitze ich gern in der netten Eisdiele auf dem Marktplatz, weil sie da den besten Erdbeerbecher machen. Und in Wachtendonk finde ich die Blaue Lagune klasse, weil es dort einen der schönsten Badestrände in der Region gibt. Das sind die Orte, die mir spontan einfallen, auch wenn es sicher noch viele andere tolle Plätze in Duisburg und am Niederrhein gibt.

Jessika Westen: Tauchen ist ihre Leidenschaft



Das Thema deiner Diplomarbeit war "Rentnerfernsehen". Müssen die öffentlich-rechtlichen Sender moderner werden? Also, wenn ich dich so sehe, ist ein erster großer Schritt getan.

Dankeschön! Wobei junge Gesichter nicht zwingend junges Programm bedeuten. Es geht eher darum, mutiger zu sein, Dinge auszuprobieren und Entscheidungswege zu verkürzen. Daran arbeiten aktuell viele Redaktionen.
In meiner Arbeit, die übrigens aus dem Jahr 2006 stammt, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Öffentlich-Rechtlichen vor allem an ihrem eingestaubten Image arbeiten müssen. Denn selbst wenn gute, junge Inhalte angeboten werden, ist es schwer die Jüngeren zu erreichen, wenn sie den Sender generell nicht einschalten, weil sie dort kein passendes Angebot vermuten. Deshalb habe ich in meiner Arbeit vorgeschlagen, einen öffentlich-rechtlichen Jugendsender zu etablieren und genau der ist ja aktuell in Planung.
Natürlich versuchen die Sender sich aber auch generell zu verjüngen. Dafür gibt es interne Arbeitsgruppen und zum Beispiel im vergangenen Jahr im WDR die so genannten Innovationswochen, in denen neue Formate getestet wurden, von denen einige jetzt auch weitergeführt werden.


Du hast die Möglichkeit die TV-Formate von "Wetten, dass?!", der "Sportschau" oder "DSDS" zu übernehmen. Wo würdest du sofort zuschlagen und warum?

Keins der Formate entspricht meinem Profil und meinen Interessen, von daher würde man mir sicher auch keins davon anbieten. Bei einem Format wie der NDR Talk Show oder einem gut gemachten und seriösen Nachrichtenmagazin würde ich sicher nicht nein sagen.

Wenn Jessika Westen mal so richtig Zeit hat. Wie relaxt du dann am besten?

Zuhause am liebsten mit einem guten Buch und einer Tasse Tee auf der Couch.
Im Urlaub am liebsten unter Wasser. Beim Tauchen mal nicht zu reden und nur den eigenen Atem zu hören, ist für mich Entspannung pur. Außerdem erscheint einem, in dieser anderen Welt unter Wasser, vieles, was einen sonst beschäftigt, plötzlich völlig unwichtig.

Liebe Jessika, vielen Dank für deine Antworten. Freu mich schon wieder sehr darauf dich das nächste Mal im TV zu sehen.

Bewegte Bilder von Jessika Westen unter http://www.jessika-westen.de/page/showreel.html



Weitere Interviews dieser Serie:

Guido Cantz: http://www.lokalkompass.de/rheinberg/kultur/5-frag...

Jürgen von der Lippe: http://www.lokalkompass.de/rheinberg/kultur/5-frag...

Ursula von der Leyen: http://www.lokalkompass.de/rheinberg/kultur/5-frag...

Magdalena Neuner: http://www.lokalkompass.de/rheinberg/sport/5-frage...

Roland Kaiser: http://www.lokalkompass.de/rheinberg/kultur/5-frag...

Rener Calmund: http://www.lokalkompass.de/rheinberg/kultur/5-frag...
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.