Ein Buch das durstig macht (BÜCHERKOMPASS-Rezension)

Anzeige
Es tut sich was in der Bierszene: im Getränkemarkt wurde vor einiger Zeit eine Spezialitäten-Ecke eingerichtet,im letzten Jahr besuchten wir einen lokalen Braumeister der uns Einblicke in die Szene gewährte, und nun dieses Buch.

Der Autor ist ebenfalls Braumeister - seine Brauerei heißt Kehrwieder. Es steckt eine Menge drin: die Geschichte des Bierbrauens von den Sumerern über die Klosterbrauereien im Mittelalter bis zu modernen Großbrauereien die immer mehr auf zwar qualitativ hochwertige aber auch langweilige Einheitsbiere setzten. Hier setzte die Craft Beer Szene an, sie entstand in USA und ist inzwischen international anzutreffen, inzwischen auch in traditionellen Bier-Ländern wie Belgien, Deutschland und England.

Zwischendurch räumt er mal eben mit dem Mythos des deutschen Reinheitsgebots auf und erklärt die Unterschiede der verschiedenen Biersorten, außerdem welche Rolle die Zutaten spielen.

Das liest sich süffig und anregend, ich habe die Spezialitätenecke im Getränkemarkt nun einer noch eingehenderen Betrachtung unterzogen. Nun nehme ich das heutige 500jährige Jubiläum des Reinheitsgebots zum Anlass diese Rezension zu veröffentlichen. Ein empfehlenswertes Buch dass tatsächlich neugierig macht, und durstig!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.