Ein seeehr interessantes LK-Meeting im Turm des "Alten Rathauses" zu Rheinberg

Anzeige
  Rheinberg: Altes Rathaus | Lk-Treffen sind keine Seltenheit!

Noch vor kurzem hat es ein "LK-Mini-Treffen" beim Oktoberfest in Xanten gegeben, und einige Wochen zuvor hatten sich viele BürgerreporterInnen zum Fußballspielen und zum Grillen in Wesel getroffen.

Dass ein kleiner erlesener ;) Kreis der LK-ReporterInnen aus der Region Niederrhein sich allerdings zu einer Art Museumbesuch trifft, war eine bisher einmalige Angelegenheit.

Auf den Weg gebracht hatte dieses besondere Treffen der Bürgerreporter Klaus Wurtz, der die Underberg-Sammlung schon einmal im Rahmen einer Stadtführung besucht hatte.

Kurz entschlossen hatte er vor einigen Wochen die Dame, die die dort ausgestellten Exponate über viele Jahre hinweg gesammelt hat, angerufen, und sie hatte sich zu einer privaten Führung bereiterklärt.

Sie erschien allerdings nicht allein, sondern brachte eine Gästeführerin des Heimatvereins Rheinberg mit.

Gemeinsam wussten die beiden Damen über viele liebenswerte Details aus dem Leben der Familie Underberg zu berichten. Auch den weltweiten Handel der Firma Underberg machten sie mit so einigen der Ausstellungsstücke deutlich.

Besonders beeindruckt hat mich als "Freundin" ;) der Familie Underberg die Aussage: Rheinberg ist Underberg, und Underberg ist Rheinberg!

Meine Eltern pflegten während der Anti-Brüter-Kampagne nämlich regen Kontakt mit Herrn Emil Underberg sen., und ich durfte Herrn Emil Underberg jun. auf einer Wahlveranstaltung kennen und schätzen lernen. Dass er wenige Wochen später die Schule, an der ich unterrichte, besuchte und er meinen SchülerInnen einen Vortrag über seine christlich geprägte Lebensphilosophie hielt, ist ein Zeichen der überaus großen Empathie der Familie mit ihren Mitmenschen, meinen Sie / meint ihr nicht auch?
In diesem Zusammenhang muss auch erwähnt werden, wie beeindruckend die vielen Präsente waren, die das Familienunternehmen zu seinen Jubiläen und zu den besonderen Jubiläen seiner MitarbeiterInnen verschenkt hat. (siehe Foto no 7 und Kommentar von Fritz van Rechtern)

Der recht kleine Ausstellungsraum ist im Übrigen ein gern besuchter Ort bei Führungen durch die historische Innenstadt von Rheinberg. Währenddessen er allerdings den meisten nicht angemeldeten Touristen wohl verborgen bleibt, wird das in seiner Architektur beeindruckende Stammhaus der Familie Underberg, das Sie sich / das Ihr euch auf dem letzten Foto meiner Galerie ansehen können / könnt, gewiss alle BesucherInnen der Stadt Rheinberg ins Auge fallen.

Was ganz bestimmt nicht nur mich beeindruckt hat, war die Artikelvielfalt aus dem Hause Underberg. Sogar Bettwäsche mit dem Logo, der seit dem Jahre 1846 bestehenden Firma konnte uns die private Leihgeberin zeigen.

Dass die Firma Underberg es gut mit all den Menschen, die sich für ihre Geschichte interessieren, meint, lässt sich auch an einigen der Fotos ablesen. (siehe: Foto 7 und Kommentar Fritz van Rechtern)

Klar, dass der Stammtisch "Neukirchen-Vluyn, Rheinberg und Moers" auf das Wohl der großzügigen und netten niederrheinischen Familie angestoßen hat.

Mit herzlichen Grüßen an alle interessierten LeserInnen
BR HvH
17 3
5 3
10 3
2 3
3 3
2 3
2 3
5 3
1 3
1 1
5 2
3 3
1 3
23 3
2 2
9 2
2
2 2
4 3
1 3
1 3
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentare
30.790
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 24.10.2014 | 18:45  
24.102
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 24.10.2014 | 19:35  
13.313
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 24.10.2014 | 19:54  
23.856
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 24.10.2014 | 21:02  
3.580
Wilhelm Spickers aus Neukirchen-Vluyn | 25.10.2014 | 22:06  
13.434
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 26.10.2014 | 11:52  
18.079
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 28.10.2014 | 18:07  
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 28.10.2014 | 18:08  
30.790
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 28.10.2014 | 18:26  
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 28.10.2014 | 18:51  
45.964
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 28.10.2014 | 21:31  
16.083
Dagmar Drexler aus Wesel | 29.10.2014 | 11:25  
30.790
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 29.10.2014 | 11:38  
16.083
Dagmar Drexler aus Wesel | 29.10.2014 | 11:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.