Pfarrer Ahls übernimmt St. Peter Rheinberg und Kirchen in Borth und Ossenberg

Anzeige
Rheinberg: Pastor-Blanke-Platz,Ossenberg | Damit war wohl nicht zu rechnen: Martin Ahls, derzeit Pfarrer von St. Sixtus in Haltern am See, wird neuer Pfarrer in St. Peter Rheinberg und St. Evermarus Borth. Somit übernimmt er auch die St. Maria Himmelfahrtskirche in Ossenberg. Ihm wird ein weiterer Priester für diese Aufgabe an die Seite gestellt.

Bischof Felix Genn hat dem gebürtigen Alpener, der viele Jahre in Xanten lebte und den Niederrhein wie seine Westentasche kennt, dieses Amt angeboten. Da seine Eltern immer noch hier zu Hause sind, hat der beliebte Seelsorger nicht lange überlegen müssen. Sein Abschied fiele ihm dennoch schwer, lässt Ahls in einem Interview mit der Rheinischen Post wissen, denn in seiner Amtszeit in St. Sixtus in Haltern am See sei viel passiert. So hielt er zum Beispiel den Trauergottesdienst für die Schulklasse, die beim Germanwings-Absturz ihr Leben lassen musste. Ein Ereignis, das zusammenschweißt.

Pfarrer Burgs Zukunft noch ungewiss

Die scheidenden Pfarrer Wolfgang Schmitz und Thomas Burg verlassen, laut Rheinischer Post, Rheinbwerg nur sehr ungern. Während Schmitz als Grehörlosenseelsorger des Bistums Münster weiter tätig sein wird, steht für Pfarrer Burg die Zukunft noch offen, nachdem er die vom Bischof angebotene Stelle in Kevelaer abgelehnt habe.

Amtseinführung im Februar

Martin Ahls jedoch freut sich auf seine neue Aufgabe. Seine Amtseinführung ist für das Wochenende des 11./12. Februar 2017 geplant. Dies hat das Bistum Münster am Freitag mitgeteilt.

Wir wünschen Pfarrer als ein gutes Händchen mit seiner neuen Aufgabe und den beiden scheidenden Priestern alles Gute und Gottes Segen!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.