Evet trägt den Sieg davon, Hayir unterliegt - ein Traum

Anzeige
Ich hatte einen Traum.

In diesem Traum ging es um das türkische Referendum, um die Verfassungsänderung, die für den Staatspräsidenten umfangreiche Befugnisse vorsieht, die sowohl dem Parlament als auch der Gewaltenteilung sowie der freie Presse kaum mehr Luft zum Atmen lassen.

Ich träumte, das Evet zu diesem Referendum, also das Ja, obsiegte eindrucksvoll. Die Erdogananhänger in der Türkei, aber auch im Ausland, besonders in Deutschland, jubelten frenetisch. Alle, die mit Hayir gestimmt hatten, verzogen sich in ihr Schneckenhaus oder verschwanden von der Bildfläche.

Und dann kam sie, die Nachricht:
Erdogan plötzlich verstorben.
Die AKP verlor ihr Gesicht, verlor ihren Führer. Und niemand der Partei schaffte es, in der Beliebtheit an seine Stelle zu treten.

So kehrte Fethullah Gülen aus den USA in die Türkei zurück, kandidierte für das Amt des Staatspräsident und gewann. Soeben noch Terrorist und von Erdogan zum Staatsfeind Nr.1 erklärt, entlarvte er den Putschversuch vom Sommer 2016 als verzweifelten Versuch einiger Miitärs, ihren Einfluss nicht zu verlieren, und wurde tatsächlich Staatspräsident der Türkei.

Und die Erdogananhänger lamentierten und protestierten vehement: Gülen dürfe keine fast unumschränkte Macht haben. Das türkische Volk habe doch schließlich für Erdogan votiert.

Doch Gülen erwiderte: Nein, Ihr habt nicht für Erdogan votiert, sonders für eine Änderung der türkischen Verfassung zugunsten eines enormen Machtzuwachses des Staatspräsidenten. Und der bin jetzt ich.

Da wandten sich die Evet-Sager ab, fragten sich, warum sie nicht mit Hayir gestimmt hatten, und weinten bitterlich - und ich wachte auf.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
3.400
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 08.04.2017 | 11:14  
2.295
Martina Janßen aus Hattingen | 09.04.2017 | 20:27  
7.006
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 09.04.2017 | 21:16  
2.295
Martina Janßen aus Hattingen | 10.04.2017 | 22:44  
46.650
Imke Schüring aus Wesel | 10.04.2017 | 23:37  
7.006
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 10.04.2017 | 23:51  
2.986
Harald Martens aus Bochum | 11.04.2017 | 12:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.