G7-Gipfel in Ossenberg?

Anzeige
Die Freeway-Riders feierten friedlich...
Rheinberg: Vereinsheim Freeway Riders | Manch einem mag genau dieses in den Sinn gekommen sein, nimmt man das massive Polizeiaufgebot des vergangenen Samstags zum Maßstab. Wurde der G7-Gipfel tatsächlich nach Ossenberg verlegt?

Ausflug von Merkel und Obama in die Ossenberger Schlosskapelle? François Hollande und David Cameron von Herzog von Urach auf Schloss Ossenberg empfangen? Mit nichten.

Obwohl ganze Straßen gesperrt und zwei Kontrollpunkte an der Solvay-Kreuzung in Ossenberg (Xantener Straße/Graf-Luitpold-Straße/Zollstraße) und der Xantener Straße/Drüpter Straße in Alpen eingerichtet wurden, hatte dies natütlich nichts mit dem Gipfel zu tun.

Sommerfest der Freeway Riders


Der Motorradclub "Freeway Riders" hatte am Samstag zum tradtionellen Sommerfest in ihr Vereinsheim an der Xantener Straße eingeladen. Ein Riesen-Sommerfest mit befreundeten Clubs aus Oberhausen, Dinslaken und Moers sollte gefeiert werden. Auch hatte es der Club nicht versäumt die Veranstaltung im Rathaus Alpen anzumelden. Trotzdem wollte die Polizei Präsenz zeigen, da der Motorradclub mit etwa 500 Mitfeiernden gerechnet hatte. Die Kontrollen der Besucher blieben aber ohne jegliche Hinweise auf Unkorrektheiten oder Waffenbesitz.

Laut Kreispolizei blieb die Veranstaltung friedlich.

Viele Ossenberger schliefen in dieser Nacht wohl besonders tief. War ihr Dorf doch annähernd genauso gut gesichert, wie der G7-Gipfel in Elmau.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.701
Volker Dau aus Bochum | 07.06.2015 | 12:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.