Wozu Nürburgring? Es gibt doch Ossenberg!

Anzeige
Rheinberg: Umleitung | Am Wochenende war es also soweit. Die Solvay restaurierte den Bahnübergang, der zwischen Ossenberg und Rheinberg quer über die Bundesstraße 57 verläuft.
Aus diesem Grunde wurde die Bundesstraße komplett in diesem Bereich gesperrt und der Verkehr umgeleitet.


Eine Umleitung wurde auch durch Ossenberg ausgeschildert. Eine Umleitung, die am Samstag die beschaulichen Straßen im Ort zu einer Rennstrecke werden ließ. Eines vorneweg: waren auch viele vernünftige Autofahrer unterwegs. Da teilweise durch die Stadt aber ein Parkverbot an den Anliegerstraßen ausgesprochen wurde, waren die Straßen breit genug, um mal wieder so richtig Gummi zu geben.

LKW und PKW fuhren teilweise mit einem Affenzahn über Winkel-, Berka- und Kirchstraße, der offiziellen Umleitungstrecke. Auch in den Seitenstraßen, so die Landwehrstraße, wurde geheizt, was das Zeug hielt. Erschreckend: auch viele LKW, die mit den Baumaßnahmen direkt zu tun hatten, gaben so richtig Gas.

Im Affenzahn an spielenden Kindern vorbei!


Spielende Kinder auf dem Bürgersteig? Egal! Spaziergänger, die mit ihrem Hund Gassi gehen? Kein Verlust! Fahrradfahrer? Weg damit! Es war wirklich erschreckend, was da so teilweise abging. Ich selbst war mit meinem Hund Targo unterwegs und musste mehrmals flott auf den Grünstreifen springen. Ein Überqueren der Straße war ohne Gefahr nicht möglich. Wie bitte schön will ein PKW oder LKW rechtzeitig bremsen, rollt -wie beim Klassiker in der Fahrschule- urplötzlich ein Ball vor ihm auf die Straße?

Es ist richtig und wichtig, dass de Solvay ihren Bahnübergang auf den neuesten Stand bringt. Trotzdem hätte ich mir an diesem Wochenende einmal die Polizei im Ort gewünscht. Sei es zur Abschreckung, oder aber um tatsächlich zu Blitzen. Ich garantiere, dass man an Verwarngeldern sicherlich ein Vermögen gemacht hätte. Mancher Lappen wäre weg gewesen.

Vielleicht aber hätten dann doch die ersten Fahrer gemerkt, dass sie über die Kirchstraße in Ossenberg fahren und nicht über den Nürburgring.

Viele werden jetzt sagen: jetzt motzt der schon wieder, typisch Anwohner. Aber, ich stehe zu 100 % dazu. Gott sei Dank ist dann am Sonntag Mittag alles gegessen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 11.07.2015 | 14:09  
33.902
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 11.07.2015 | 14:21  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 11.07.2015 | 16:16  
45.940
Renate Schuparra aus Duisburg | 12.07.2015 | 00:22  
30.793
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 13.07.2015 | 15:41  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 14.07.2015 | 21:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.