Mein Tipp: "Himmelskinderweihnacht"- damit wir uns an das Wesentliche erinnern!

Anzeige
Weihnachtsgeschichten gehören zum Fest, wie Plätzchen, das Christkind und der erste Schnee.
Umso schöner, wenn aus einer wundervollen Weihnachtsgeschichte dann ein Musical wird. Und wenn dann noch Rolf Zuckowskis Verlag "Musik für dich" seine Finger im Spiel hat, sind großartige Texte und wunderschöne Melodien garantiert.

Rolf Zuckowski veröffentlichte im November auf seinem Universal-Label „Musik für Dich“ das Musikhörspiel „Die Himmelskinder-Weihnacht“.

Nach seiner Ankündigung, sich zukünftig verstärkt als Förderer neuer Ideen und Talente zu betätigen, schätzt Rolf Zuckowski sich glücklich, der Öffentlichkeit das musikalische Weihnachtsmärchen aus der Feder von Wolfram Eicke, dem „Urvater“ des erfolgreichen Musicalhörspiels „Der kleine Tag“, bekannt machen zu können.

Armin Rohde als King Rudi

Mit „Die Himmelskinder-Weihnacht“ hat Wolfram Eicke nun eine neue Geschichte voller Tiefgang, Herz und Witz erfunden, die zu Höhenflügen in den glänzenden Adventshimmel einlädt. Der Autor zählte bei der Umsetzung seiner Geschichte von Anfang an auf den erfahrenen Musik-Produzenten Dieter Faber (Astrid-Lindgren-Liederreihe, Petterson-und-Findus-Lieder sowie zahlreiche Zuckowski-Produktionen). Beide bildeten ein dichtes Kreativ-Team, das sich im Tonstudio auf besondere Talente wie die Musical-Sängerin Naima und den großen Armin Rohde als Sprecher für eine originelle und zentrale Figur des Märchens, „King Rudi“, verlassen konnte.

Auf einem städtischen Weihnachtsmarkt, wo der marktschreierische Riesenradbesitzer King Rudi lautstark für Kundschaft sorgt, landen die beiden von Kindern gespielten Weihnachtsengel Suta und Gihon nach einem durch Übermut ausgelösten Absturz unsanft im angrenzenden Müllhaufen. Ihre Aufgabe, den Menschen den Weihnachtssegen zu bringen, haben sie durch ihren Zusammenstoß im Himmel vergessen. Albert, ein Junge, der seinem Onkel King Rudi auf dem Weihnachtsmarkt zur Hand geht, hilft ihnen, sich in der irdischen Welt zurechtzufinden. Die Botschaften der auf dem Markt erklingenden Weihnachtslieder helfen ihnen außerdem, sich Stück für Stück daran zu erinnern, wer sie sind, woher sie kamen und was ihr himmlischer Auftrag ist. Bevor ihnen dessen Erfüllung allerdings gelingt, müssen sie sich von King Rudi befreien, der sie als Attraktion für sein Riesenrad ausnutzen will. Eine besondere Aufgabe übernimmt dabei die eine geheimnisvolle Wärme ausstrahlende Kerzenmacherin (Naima).

Aber nicht nur Suta und Gihon finden durch die Lieder zu ihren Weihnachtsbotschaften zurück. Mit dem Erklingen von Liedern wie „Gloria“, „In dulci Jubilo“ „Vom Himmel hoch, oh Englein kommt“, gesungen vom Knabenchor der Lübecker Kantorei St. Marien, wird es auch für die großen und kleinen Zuhörer immer festlicher. Bis man ganz am Ende des Musikhörspiels begreift: Mit dem Hören und Singen dieser Lieder gelangt man dorthin, wo Weihnachten am Feierlichsten ist.

Neue Lieder und bekanntes Liedgut

Dieter Faber und Wolfram Eicke haben mit der auf dem rummeligen Weihnachtsmarkt spielenden Geschichte auch klanglich einen Ort voller Gegensätze gefunden. Eingebettet in die Budenzaubermusik ertönen die unvergänglichen alten Lieder. Die besondere Atmosphäre färbt in einer Straßenmusik-Szene zu Beginn des Musikhörspiels auch erfrischend ab auf die neuartigen Interpretationen von „Fröhliche Weihnacht“ und „Es ist für uns eine Zeit angekommen“.
Wir können gewiss sein: Der traditionelle Weihnachtslieder-Schatz ist mit „Die Himmelskinder-Weihnacht“ für die nächsten Kindergenerationen gerettet.

Die u. a. durch viele Zuckowski-CDs und Bilderbücher bekannte Illustratorin Julia Ginsbach hat der Produktion „Die Himmelskinder-Weihnacht“ mit ihren Bildern ein kongeniales Äußeres verliehen. Mit ihren zarten und fantasievollen Zeichnungen begleitet sie die Geschichte in einem 28-seitigen, beigelegten Bilderbuch-Heftchen als Bestandteil der hochwertigen CD-Ausstattung. Das Aufführungsmaterial für das Musikhörspiel wurde von der Bosworth Music GmbH erstellt und kann unter www.himmelskinder-weihnacht.de angefordert werden.

Liebe Lokalkompass-Leser. Hört doch mal rein... es lohnt sich:

https://www.musik-fuer-dich.de/
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 18.12.2013 | 15:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.