Beste Stimmung bei der Damensitzung in Ossenberg

Anzeige
Ludger Opgenorth
Die Ossenberger Damensitzung war wieder einmal ein Publikumsmagnet. Das Festzelt an der Kirchstraße war ausverkauft und schon lange vor dem Einlass bildete sich eine lange Schlange vor dem Eingang. Jede Besucherin wollte schließlich die Erste sein und sich den Platz mit dem besten Blick auf die Bühne sichern.

In diesem Jahr war aber einiges anders als sonst. Da die aktuelle Prinzessin Sandra Witte auch Sitzungspräsidentin ist, hatte der KAG-Vorsitzende Ludger Opgenorth die angenehme Aufgabe, zu Beginn die Moderation zu übernehmen. Hierzu wählte er ein farbenfrohes und sexy Ballerinakleidchen, womit er die Lacher(innen) auf seiner Seite hatte.

Nach der Vorstellung von Prinzessin Sandra I. und der Kinderprinzessin Chantal I., die zusammen mit den KAG-Aktiven auf die Bühne marschierten, führte Sandra Witte dann aber wie gewohnt durchs Programm, das auch in diesem Jahr abwechslungsreich und stimmungsvoll war. Es gab alles, was das Frauenherz begehrte: Musik, attraktive Männer und auch auf die Getränke brauchte man nicht lange zu warten. Dafür sorgte Johannes Lehmbrock von der Geilings-Brauerei aus Kamp-Lintfort mit seiner Crew, die für ihren Service wie schon beim Prinzentreffen allerhöchstes Lob kassierten. 400 Frauen, alle karnevalistisch verkleidet, hatten auf jeden Fall sehr viel Spaß.

Und wer dann noch nicht genug hatte, konnte in der anschließenden Partynacht, zu der dann auch das sogenannte „starke Geschlecht“ Zutritt hatte, bis zum frühen Morgen weiterfeiern.

Ganz viele Bilder von der Damensitzung gibt es auf der Homepage des KAG Ossenberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.