Niederrheinisches Prinzentreffen in Ossenberg mit mehr als 50 Vereinen

Anzeige
Der Karneval Ausschuss Gemütlichkeit Ossenberg hatte wieder zu seinem großen Prinzentreffen eingeladen und mehr als 50 Vereine aus ganz Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden haben ihr Folge geleistet, um gemeinsam das 111-jährige Bestehen des organisierten Karnevals in Ossenberg zu feiern.

Das Festzelt war wieder rappelvoll, als die Delegationen der einzelnen Vereine sich auf den Weg zum Ossenberger Schloss machten, wo sie in der mollig warmen Remise vom Herzogehepaar von Urach empfangen wurden.

Viele Ehrengäste wurden dort vom KAG-Vorsitzenden Ludger Opgenorth begrüßt, darunter natürlich das gastgebende herzogliche Paar, der Landtagsabgeordnete Rene Schneider, Solvay-Werkleiter Dr. Richard Rösler, der ehemalige stellvertretende Landrat Klaus-Dieter Bartels, Bürgermeister Frank Tatzel und sein Amtsvorgänger Hans-Theo Mennicken sowie Kurt Kröll und Heinz Hendricks von der Volksbank Niederrhein. Im Mittelpunkt standen aber die vielen Prinzessinnen und Prinzen aus Nah und Fern.

Für die Ossenberger Tollitäten, Prinzessin Sandra I., „die Meisternde“, und die Kinderprinzessin Chantal I., die „Akrobatische“ war das Treffen der erste richtige Höhepunkt ihrer Amtszeit und sie hatten zusammen mit ihren Adjutantinnen alle Hände voll zu tun, um ihre Sessionsorden an den Mann oder die Frau zu bringen.

Aber das war nur der erste Teil des tollen Abends: Von der Remise ging's zurück ins Festzelt, wo die Mitglieder der Gastvereine bereits gemeinsam mit Ossenberger Karnevalsfreunden fröhlich feierten. Unter der Moderation des Sitzungspräsidenten Dr. Michael Nagel traten die Solotänzerinnen und Tanzgruppen des KAG Ossenberg auf, aber auch die Tanz- und Musikgruppen vieler Gastvereine ließen es sich nicht nehmen, ihr Können auf der Bühne zu zeigen. Und alle traten kostenlos auf, mit flotten Tänzen und fröhlichen Liedern. Klar, dass die Stimmung bis weit nach Mitternacht bestens war.

Ganz viele Bilder gibt es auf der Homepage des KAG Ossenberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.