Ossenberger Tollitäten beim närrischen Nachwuchs

Anzeige
Einen wahren Veranstaltungsmarathon absolvierten Sandra I. und Chantal I. am Vormittag des Altweibertages, denn es standen wieder die Besuche des Ossenberger Kindergartens und der U3-Betreuung auf dem Programm. Vorher ging es aber noch zur Grundschule Grote Gert, wo die Kinderprinzessin Chantal ihre ersten vier Schuljahre verbracht hatte.

Es war einfach toll, wie die kleinen Närrinnen und Narren die Ossenberger Tollitäten mit ihrem Gefolge begrüßt haben. In ihren staunenden Augen sah man nur Freude pur und die phantasievoll verkleideten Mädchen und Jungen kamen ungezwungen auf die Regenten und die anderen Mitglieder des KAG zu und viele wollten selbst Prinz oder Prinzessin werden, wenn sie einmal größer sind.

An allen drei Stationen wurde gespielt, getanzt und gesungen. Sandra und Chantal mussten Geschicklichkeitsspiele wie das „Schildkrötenrennen“ und das „Turmbauen“ absolvieren, die sie unter großem Beifall der Kleinen und Großen mit Bravour meisterten.

Orden gehören im Karneval einfach dazu und selbstverständlich wurden bei diesen Besuchen auch jede Menge Orden verteilt. Sandra I. und Chantal I. überreichten ihre Sessionsorden an die Lehrkräfte und Erzieherinnen und die KAGler bekamen ihrerseits von den Kindern selbstgebastelte, aber nicht weniger schöne Orden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.