Führungswechsel bei den Millinger Altherren

Anzeige
Uli van de Sandt
Einen Führungswechsel gab es auf der Jahreshauptversammlung der Alten Herren des SV Millingen. Schon frühzeitig hatte der langjährige Abteilungsleiter Mario Heinen mitgeteilt, dass er für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung steht. Nach über 20 Jahren wolle er den Weg für einen Jüngeren frei machen. In seiner Abschiedsrede dankte er insbesondere Friedhelm Berkels und dem ehemaligen Kassierer Manfred Schöps für die jahrlange und angenehme Zusammenarbeit. Als sein Nachfolger wurde dann Uli van de Sandt (Foto) zum neuen Abteilungsleiter gewählt.

Wiedergewählt wurden Georg Königs als Kassierer und Friedhelm Berkels als Obmann. Neben Jürgen Feltmann, der noch ein Jahr im Amt bleibt, wurde Helmut Leygraf neuer Kassenprüfer. Das Amt des Pressewarts bekleidet auch zukünftig Ulrich Glanz, der nach seiner schriftlichen Kandidatur in Abwesenheit gewählt wurde.

In ihren Ämtern als Spielführer wurden Klaus Zohren, Thomas Rose und Volker Kersken bestätigt.

Der Festausschuss wurde neben den bisherigen Mitgliedern Karsten Jahn, Andreas Wendling und Michael Niedrig um Sebastian Koepe ergänzt.

Es spricht für die gute Stimmung innerhalb der Millinger Alten Herren, dass alle Wahlen einstimmig erfolgten.

Am 11.03.2017 findet das eigene Hallenturnier in der Rheinberger Großraumsporthalle statt und am 18.03. 2017 richtet der SV Millingen turnusmäßig an gleicher Stelle die Altherren-Stadtmeisterschaften aus.

Das eigene Hallenturnier wird aller Voraussicht nach aber zum letzten Mal ausgerichtet. Ab 2018 soll dieses Turnier dann im Sommer als Kleinfeldturnier auf der Millinger Platzanlage stattfinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.