Fußballer des SV Millingen sind aufgestiegen

Anzeige
Der SV Millingen hat es geschafft und ist durch ein 2:2 (0:0) beim SV Neukirchen nach einjähriger Abstinenz wieder in die Kreisliga A aufgestiegen.

Vor 500 Zuschauern im altehrwürdigen Klingerhuf entwickelte sich von Beginn ein kampfbetontes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die beste Tormöglichkeit hatte dabei der SV Millingen, als Max Pullich Mitte der 1. Halbzeit mit einem fulminanten Freistoß nur die Latte des Neukirchener Tores traf. Kurze Zeit später hatte der SV Millingen nochmals Pech, als sein Kapitän Henning Rohrbach verletzt ausgewechselt werden musste.

Auch in der 2. Halbzeit konnte sich vorerst keine Mannschaft einen entscheidenden Vorteil verschaffen, bis Patrick Bloch in der 63. Minute im Anschluss an einen Eckball zum umjubelten Führungstreffer für Millingen einschob. Die Freude währte allerdings nur drei Minuten, als Neukirchen durch einen höchst umstrittenen Handelfmeter zum Ausgleich kam. Die Mannen von Trainer Torsten Weist ließen sich davon aber nicht beirren und zogen weiter ihr gekonntes Kombinationsspiel auf, das in der 73. Minute mit dem 2:1 von Max Pullich belohnt wurde. Die Neukirchener steckten allerdings nicht auf und erzielen in der 78. Minute nochmals den Ausgleich. Der Rest war Zittern und Bangen, zwischendurch zwei Einschussmöglichkeiten für Patrick Bloch und nach einer dreiminütigen Nachspielzeit tosender Jubel im Millinger Fanblock.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
30.783
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 22.06.2015 | 06:25  
18.078
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 23.06.2015 | 20:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.