FVN-Verbandsspitze war in Millingen

Anzeige
Im Rahmen des Vereinsdialogs war der Fußballverband Niederrhein mit seinem Präsidenten Peter Frymuth, dem Geschäftsführer Ralf Gawlack und dem Masterplan-Koordinator Christian Hohl in Millingen. Mit dabei waren auch Hans-Dieter Wichert, der ehemalige Vorsitzende des Fußballkreises Moers und sein erst am 28. April gewählter Nachfolger Franz-Peter Mölders. Vom SV Millingen nahmen an der Gesprächsrunde der Vorsitzende Ulrich Glanz, sein Vertreter Wolfgang Klauß, der Geschäftsführer Sascha Spang, Rainer Lempert von den Fußballsenioren, Angelika Glanz von der Fußballjugend und Mario Heinen von den Alten Herren an dem Treffen teil, das kurzfristig vereinbart worden war. Den ersten Kontakt mit der Verbandsspitze gab es übrigens schon im Mai des vergangenen Jahres, als bei der Ehrungsveranstaltung für die Kreisehrenamtssieger Peter Frymuth Ulrich Glanz das Angebot unterbreitete, sehr gerne einmal nach Millingen kommen zu wollen.

Nach einem kurzen Rundgang über die Millinger Platzanlage, die wegen ihres gepflegten Erscheinungsbildes großen Eindruck bei den Verbandsfunktionären machte, und einem Überblick über die Geschichte des SV Millingen und seiner einzelnen Abteilungen mit den diversen Angeboten wurde in einer ausgesprochen freundschaftlichen Atmosphäre mehr als vier Stunden über verschiedene Themen rund um den Fußball und den Sport insgesamt diskutiert. Einen breiten Raum nahmen dabei verständlicherweise die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen dem FVN, dem Fußballkreis Moers und dem SV Millingen ein, der diesbezüglich einige Verbesserungsvorschläge unterbreitete, die nach allgemeiner Einschätzung wohl nicht auf taube Ohren gestoßen sind. Aber auch von den Verbandsfunktionären wurden wertvolle Vorschläge unterbreitet, die es nun gilt umzusetzen.

Zum Abschluss überreichte Peter Frymuth noch einen Spielball für die Seniorenabteilung und Angelika Glanz erhielt für die Fußballjugendabteilung sogar ein großes Ballnetz voller Bälle.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.