1. Vorsitzende des BIG Band Orchester Kamp-Lintfort sorgt für eine Überraschung

Anzeige
  Jede Vereinsführung hat ein großes Interesse daran seinen Mitgliedern/innen im Verein eine Basis zu bieten, indem sich der Einzelne hierbei in einer harmonievollen Gemeinsamkeit persönlich entfalten und besonders wohlfühlen kann. Sture und strafe Regeln sind hier fehl am Platz. Aber ein diszipliniertes und wertschätzendes Miteinander sollte bei jedem nicht außeracht gelassen werden und immer im Vordergrund stehen. Ebenfalls spielt auch die Förderung und die Ausbildung des Nachwuchses eine besondere Rolle und darf niemals vernachlässigt werden und in einem intakten Verein an vorderster Stelle stehen.

Das alles bietet das Big Band Orchester Kamp – Lintfort um ihre 1. Vorsitzende Alexandra und den musikalischen Leiter Mike Quernheim, die zum wiederholten Male eine Probe auf den späten Nachmittag des 09.05.2013 legten und ihre Musikerinnen, Musiker und den Nachwuchs in ihren privaten Garten eingeladen hatten; verbunden mit einem anschließenden gemeinsamen gemütlichen Ausklang, der bis in den späten Abend ging. Zuerst wurde gemeinsam für eine Stunde musiziert und dann zur Förderung der Gemeinsamkeit gerillt sowie über so manche Dinge des täglichen Lebens geplaudert. Unterstützt wurde das Ganze von der Nachbarschaft, die tatkräftig mit anpackten, damit der Abend zu einer gelungenen Veranstaltung wurde. Die Freude war allen in den Gesichtern abzulesen und jeder trug sein Bestes zur allgemeinen Stimmungslage hinzu. Es war für alle Anwesenden, Freunde und Verwandten wiederum ein wunderschöner Nachmittag und ein Abend voller Harmonie.
Wenn Sie liebe Leserinnen und Leser selber auch ein Instrument spielen, erlernen möchten und Lust darauf haben sich dieser musikalischen Gemeinschaft mit einem absoluten intakten Vereinsleben anschließen möchten, dann sind Sie /du auf das herzlichste Willkommen.

Die neuen Musiker werden in Theorie und Praxis in der Notenlehre und im Instrumentenspiel ausgebildet. Diese Ausbildung findet, je nach Instrumentenwahl, vorwiegend einzeln, oder in Kleingruppen statt. Dabei werden unteranderem Musiktheorie und das Tonleiterspiel vermittelt, ebenso rhythmische Grundkenntnisse und die ersten Musikstücke des aktuellen Repertoires des Orchesters. Nach erfolgreicher Erstausbildung wechseln die Musiker in die Registerproben und können dann auch schon bald an den Gesamtproben teilnehmen. Die Ausbildung wird in der ganzen Zeit von Alexandra und Mike Quernheim durchgeführt und begleitet.

Geprobt wird mittwochs von 18:30 -20:30 Uhr an der St. Anna Kirche 2, in 47495 Rheinberg . Schaut Sie doch einmal unverbindlich rein und lassen Sie sich von der guten Atmosphäre nicht nur Anstecken sonder auch zum Mitmachen inspirieren.

Für weitere Fragen / Informationen stehen Ihnen Alexandra (0176) 44551317 und Mike (0176) 44552732 Quernheim gerne zur Verfügung, oder schreiben Sie doch den Beiden einfach eine Mail an (info@BBO-KaLi.de). Weitere Information erhält man über die informative Homepage der Band unter (www.bbo-kali.de).

Mit freundlichen Grüßen,

Wilhem Dibowski
Öffentlichkeitsarbeit des
Big Band Orchester Kamp-Lintfort e.V.

Anschrift:
c/o Alexandra Quernheim (1. Vorsitzende)

Herderstraße4
47495 Rheinberg
Handy: 0176/44551317

Email: info@bbo-kali.de
Homepage:www.bbo-kali.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.