Harmonische Jhv des KAG Ossenberg

Anzeige
Ludger Opgenorth
Fast 40 Mitglieder konnte die 2. Vorsitzende Angelika Glanz zur ordentlichen Mitgliederversammlung des KAG Ossenberg begrüßen, die in der Gaststätte „Paullis“ trotz der umfangreichen Tagesordnung in etwas mehr als einer Stunde beendet war.

In einer äußerst harmonischen Sitzung, die mit dem nötigen Ernst abgehandelt wurde, bei der aber auch der eine oder andere Witz mit herzhaftem Gelächter eingeflochten wurde, wurde es im Anschluss an die einzelnen Berichte und der Entlastung des Vorstandes Ernst. Nach den schon im Februar bekanntgegebenen Rücktritten des Vorsitzenden Horst Neumann und des Kassierers Jörg Brinkhoff, der für seinen letzten Kassenbericht tosenden Applaus bekam, standen Ergänzungswahlen zum Vorstand auf der Tagesordnung. Neuer 1. Vorsitzender wurde wie erwartet Ludger Opgenorth (Foto), der bisherige Sitzungspräsident und ein Urgestein des Ossenberger Karnevals, und zur 1. Kassiererin wählte die Versammlung Regina Utech. Ulrich Glanz bekleidet nun das seit fast zwei Jahren verwaiste Amt des Geschäftsführers und für Ludger Opgenorth wurde sein Schwiegersohn und sein bisheriger Stellvertreter Dr. Michael Nagel neuer Sitzungspräsident. Andrea Hupe wurde neben Alex Lehmann, der noch ein Jahr im Amt bleibt, neue Kassenprüferin.

Damit ist der KAG Ossenberg für seine Jubiläumssession 2016/2017 zum 111-jährigen Bestehen bestens aufgestellt und Ludger Opgenorth gab schon die wichtigsten Termine bekannt.

Traditionell wird die Session in Ossenberg mit dem Sommerfest und der Wahl der Tollitäten eröffnet, die in diesem Jahr am 20. August wie gewohnt auf dem Dorfplatz stattfinden. Weiter geht es dann mit der Prinzenproklamation am 19. November im evangelischen Gemeindehaus.

Die Zeltveranstaltungen auf dem Ossenberger Festplatz sind Ende Januar, am 27. ist das internationale Ossenberger Prinzentreffen, am 28. die Damensitzung und am 29. die Kindersitzung. Nach dem großen Erfolg in diesem Jahr findet der Bunte Nachmittag für Jung und Alt, die eigentliche Ossenberger Büttensitzung, wieder im evangelischen Gemeindehaus statt, und zwar am 5. Februar. Krönender Abschluss des närrischen Treibens in Ossenberg ist der Tulpensonntagszug, der seit 2005 alle zwei Jahre veranstaltet wird und wegen seiner familiären Atmosphäre längst zu einem Geheimtipp für Karnevalisten aus Nah und Fern geworden ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.