Riesenspaß rund ums Osterei beim SV Millingen

Anzeige
Was nichts kostet, das ist auch nichts: Diese alte Weisheit wurde vom Jugendausschuss des SV Millingen einmal mehr widerlegt. Beim zweiten „Spaß- und Fun-Tag rund um das Osterei“ auf der Millinger Platzanlage hatten die fast 40 Kinder aus allen Abteilungen des Vereins einen Riesenspaß bei den einzelnen Spielen, und das alles ohne irgendeinen Unkostenbeitrag.

Nach der Begrüßung durch Millingens Jugendwartin Stefanie Winnekens hieß es zuerst einmal, die vom Vereinsjugendausschuss mehr oder weniger gut versteckten Ostereier zu finden. So gut waren sie aber wohl doch nicht versteckt, denn es dauerte nur etwas länger als zehn Minuten, bis jedes Kind seine zwei ihm zustehenden Eier gefunden hatte.

Sportlich ging es dann weiter, der SV Millingen ist schließlich ein Sportverein. Drei Mannschaften wurden zum „Schokoeierstaffellauf“ gebildet. Die Kinder mussten dabei eine kurze Sprintstrecke bis zur Schüssel mit den Schokoeiern zurücklegen. Dann musste jeweils ein Ei ausgepackt und gegessen werden. Wenn der Mund vollkommen leer war und das wurde penibel von den Kampfrichtern überprüft, ging es zurück zum Ausgangspunkt und der nächste der Mannschaft war an der Reihe. Es gab Schnellläufer und Schnellesser und die Führung wechselte ständig.

Kreativität war anschließend gefragt, die drei Mannschaften malten ein Osterbild, wobei jedes Kind 2 x 20 Sekunden seinen Teil zum Gesamtkunstwerk beitragen durfte und die Ergebnisse konnten sich durchaus sehen lassen.

Fußball war angesagt, und wer nicht mitspielen wollte, für den fand ein lustiges Osterbasteln im Clubheim statt. Sport, Basteln und Malen machen bekanntlich hungrig und alle Kinder waren zum Mittagessen eingeladen, es gab, wie könnte es anders sein, Pommes frites mit Würstchen von der Vereinswirtin Sandra Brinkmeier und ihrem Team.

Eigentlich sollte nach dem Essen noch das Fuchs- und Hase-Spiel stattfinden. Stattdessen wurde sich so richtig ausgetobt. Die einen spielten Fußball und andere Fangen oder Verstecken. Da blieb dann auch keine Zeit mehr für den letzten Programmpunkt, in dem die Kinder in drei Gruppen ihren Betreuerinnen und Betreuern noch ein selbst ausgedachtes Theaterstück vorführen sollten.

Im nächsten Jahr gerne wieder, das war die einhellige Meinung der Mitglieder des Vereinsjugendausschusses und aller Kinder, die alle noch eine Schoko-Osterhasen mit nach Hause nehmen durften.

Weitere Bilder gibt es in der Galerie der Homepage des SV Millingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.