Düsseldorf: Lebensgefahr

1 Bild

Nach Bergung aus dem Rhein: 40-Jähriger verstirbt im Krankenhaus 2

Claudia Brück
Claudia Brück | Düsseldorf | am 29.05.2017

Schwimmen im Rhein lebensgefährlich Am frühen Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr entdeckten Passanten einen Mann im Hafenbecken Höhe der Ausfahrt zum Rhein und alarmierten sofort die Rettungskräfte. Dazu waren rund 60 Einsatzkräfte mit einem Hubschrauber, fünf Rettungsbooten, dem Feuerlöschboot, der Taucherstaffel sowie mit 15 Landfahrzeugen auf dem Rhein und am Rheinufer im Einsatz. Um 3.32 Uhr erreichte die Leitstelle der...

1 Bild

Nach versuchtem Tötungsdelikt in Benrath: Polizei fahndet mit Foto 1

Claudia Brück
Claudia Brück | Düsseldorf | am 06.04.2017

Mit einem Foto fahndet die Polizei nach dem 30 Jahre alten Maninder Singh, der seine ehemalige 24-jährige Lebensgefährtin gestern Morgen in Benrath schwer verletzt hatte. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf wertet die Tat als versuchtes Tötungsdelikt. Das Amtsgericht hat Haftbefehl erlassen. Bereits seit gestern ermittelt die Mordkommission "MK Benrath" auf Hochtouren. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 9.45 Uhr hatte der...

1 Bild

Stadt warnt: Betreten gefrorener Gewässer lebensgefährlich

Claudia Brück
Claudia Brück | Düsseldorf | am 25.01.2017

Die Landeshauptstadt Düsseldorf weist darauf hin, dass das Betreten von zugefrorenen Gewässern sehr gefährlich ist. Dennoch wagen sich so manche auf zugefrorene Teiche und Gewässer. Die Feuerwehr warnt vor den lebensgefährlichen Ausflügen auf das Eis und appelliert: Eisflächen auf Gewässern nicht betreten! Besonders gefährdet sind Kinder. Leicht überschätzen sie die oft viel zu dünne Eisdecke. Auch wenn in Ufernähe das Eis...

1 Bild

Kabeldiebe an der Bahnstrecke Köln - Düsseldorf aktiv

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 24.01.2017

Montagnachmittag wurde die Leitstelle der Bundespolizei von einem Techniker der Deutschen Bahn über einen Kabeldiebstahl in Kenntnis gesetzt. Einsatzkräfte stellten fest, dass unbekannte Täter im Bereich Rommerskirchen sowie Köln-Bocklemünd "Buntmetall" aus dem Streckenbereich entwendet hatten. Die Reparaturarbeiten dauerten bis in die Abendstunden und führten zu erheblichen Betriebsstörungen. Unbekannte entwendeten an der...

1 Bild

Schwimmen im Rhein? Nein! Lebensgefahr!

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 20.07.2016

Die aktuellen hochsommerlichen Temperaturen werden wieder so manchen Menschen zum Bad ins kühle Nass locken. Doch das Schwimmen birgt vor allem in Freigewässern Gefahren. Die Vertreter von Feuerwehr, Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG), Wasserwacht und Wasserschutzpolizei betonen: "Auch geübte Schwimmer können bei Unterströmungen in Not geraten." In den vergangenen Jahren wurde der Rhein immer wieder zur Todesfalle...