Düsseldorf: witzig

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | vor 1 Stunde, 35 Minuten

Die Sekretärin soll für die Teilnehmer der Aufsichtsratsitzung Getränke bereitstellen. Kaum, dass die Sitzung begonnen hat, betritt sie das Konferenzzimmer. Nervös blickt der Präsident auf: „ Ja? Was gibt es denn?“ “ Eigentlich nichts, stottert die Sekretärin, „ ich wollte nur nachsehen, ob alle Flaschen da sind!“

Bildergalerie zum Thema witzig
30
30
29
27
1 Bild

Etwas zum Lachen 2

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | vor 10 Stunden, 57 Minuten

Der Wilddieb wird zu vier Monaten Gefängnis verurteilt. “Wollen Sie die Strafe sofort absitzen?“ fragt ihn der Richter. Der Verurteilte: „Wenn‘s recht ist ,komme ich lieber in der Schonzeit!“

1 Bild

Etwas zum Lachen

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | vor 2 Tagen

Lehrer:“ Wie nennt man einen Menschen ,der stiehlt, Paul? “ Weiss ich nicht.“ Lehrer: „ Denke doch nach! Wenn ich meine Hand jetzt in Deine Tasche stecke und einen Euro herausziehe, was bin ich dann?“ Paul: „ Ein grosser Zauberer, Herr Lehrer!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | vor 3 Tagen

„Mutti,Du hast gesagt, bei uns gibt es keine Ratten und Mäuse. Das stimmt nicht.“ “Wieso nicht?“ “Papa hat gesagt, dass die Ballettratte im ersten Stock ganz schön knackig sei, und die beiden Mäuschen von unten seien auch nicht von Pappe.“

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | vor 4 Tagen

„Nanu, Herr Bollmann, was machen Sie denn für ein betrübtes Gesicht?“ Ist Ihnen eine Laus über die Leber gelaufen?“ “Nein, das nicht, aber das Finanzamt über die Brieftasche.“

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | vor 5 Tagen

„Versteh‘ ich nicht,“ sinniert der Arzt, „Sie sollen jeden Morgen einen Spaziergang von vier Kilometern machen, um den Kreislauf anzuregen, und Ihnen wird dabei immer schwindlig?“ “Ja, Herr Doktor, aber vielleicht hängt das damit zusammen, dass ich Leuchtturmwärter bin?!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 2

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 13.11.2017

Roswitha kam von der Hochzeitsreise zurück und erzählte ihrer Mutter: “Stell Dir vor, als Herbert und ich den Vesuv hinaufritten, wurde der Esel plötzlich störrisch.“ “Was?“ staunt die Mutter. „Und das bereits bei der Hochzeitsreise?“

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 12.11.2017

Kommt Klein-Susi von der Schule heim: „Du, Papi, heute abend ist Elternabend. Aber nur im engsten Kreis. Du und der Lehrer!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 11.11.2017

Brösels Freunde deuten auf seinen dicken Kopfverband, als er die Stammkneipe  betritt. „Wie ist denn das passiert?“ wollen sie wissen. “Das stammt von meinem Autounfall“, gesteht Brösel. “Aber wieso denn? Der war doch schon vor über sechs Wochen?!“ “Ja, stimmt,“ antwortet Brösel leidgeprüft, „aber heute bin ich meinem Unfallopfer wieder begegnet...!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 2

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 10.11.2017

„Also mein Lieber, nicht rauchen, nicht trinken, kein Fleisch essen, und jeden Tag zeitig ins Bett.“ “Na gut, Herr Doktor, und was dann?“ “Dann werden Sie in der Lage sein, meine Honorarrechnung zu begleichen.“

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 09.11.2017

Der kleine Sohn der Filmdiva wird gefragt: „Na, wie gefällt Dir denn Dein  neuer Papa?“ Meint der Kleine: „Och, es geht. Wir hatten schon bessere!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 08.11.2017

Ein kleiner Steppke geht zur ersten Beichte: „Ich begehre des Nachbarn Weib!“ Der Pfarrer glaubt seinen Ohren nicht zu trauen. “Ja. Es stimmt,“ fuhr der Kleine fort, „ sie backt wesentlich bessere Krapfen als meine Mutter...“

1 Bild

Etwas zum Lachen 2

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 07.11.2017

Müller hatte sich trotz der Kälte in die See gewagt. Schlotternd begab er  sich danach in das nahegelegene Strandcafe und bestellte heissen Kaffee. “Mit Milch und Zucker?“ fragte der Ober. “Das ist mir völlig egal,“ zittert der Badegast, „ich will ihn mir nur über die  kalten Füsse giessen.“

1 Bild

Etwas zum Lachen

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 06.11.2017

Brösel überrascht seine Tochter mit einem jungen Mann. Tobt Brösel: “Mann! Ich werd‘ Sie lehren, meine Tochter zu verführen.“ Lächelt die Tochter: „Da kommst Du zu spät, Paps, er kann‘s schon!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 05.11.2017

Ein Hotelgast zum Ober:“ Ich hätte gerne zwei hartgekochte Eier, eiskalten Speck, verkohlten Toast, steinharte Butter und lauwarmen Kaffee.“ Darauf der Ober: „Das dürfte etwas schwierig sein.“ Gast: „Wieso, gestern ging es doch auch!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 04.11.2017

Fragt der Professor den angehenden Juristen bei der Examensprüfung: “Was ist Betrug?“ “Betrug ist es,Herr Professor, wenn Sie mich durchfallen ließen!“ “In wiefern?“ “Nun, nach dem Gesetz macht sich derjenige strafbar und des Betruges schuldig, der die Unwissenheit eines anderen ausnutzt, um diesen zu schädigen!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 2

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 03.11.2017

„Herr Direktor, kann ich zwei Tage Urlaub bekommen, meine Frau ist so krank.“ “Das kommt gar nicht in Frage, mein Bester! Ihrer Frau geht‘s schon wieder bedeutend besser!“ “Aber, Herr Direktor! Das hätte ich nicht von Ihnen gedacht!“ “Dass ich mich erkundige?“ “Nein.Dass Sie auch so lügen. Ich bin doch gar nicht verheiratet!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 3

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 02.11.2017

Der verwitwete Schlossherr sitzt nachts um zwölf Uhr noch vor dem Kamin. Da erscheint ihm ein Gespenst und sagt: „Ich soll im Auftrag Deiner Frau hier spuken.“ “Das stört mich überhaupt nicht“, entgegnete  der Schlossherr, „solange die  Alte nicht selber kommt.“

2 Bilder

Sehr kreativ 6

Marlies Bluhm
Marlies Bluhm | Düsseldorf | am 01.11.2017

Diese beiden Schilder sah ich auf dem Weg zu den Sanitärräumen in einer Bäckerei am Bahnhof in Bad Mergentheim. Die Werbung auf den Schildern habe ich jeweisl oben und unten abgeschnitten.

1 Bild

Etwas zum Lachen 2

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 01.11.2017

Während des Endspiels sitzt ein siebenjähriger Steppke auf einem der teuersten Tribünenplätze. „Woher hast Du denn die Platzkarte?“ erkundigt sich ein neben ihm sitzender Zuschauer. „Ach,“ meint der Kleine, „die hab‘ ich von meinem Vater.“ “Und wo ist Dein Vater?“ will der Mann wissen. “Der ist zu Hause und sucht sie!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 31.10.2017

Vater und Sohn gehen über den Viehmarkt. Plötzlich wendet sich der Knabe mit einer Frage an den Vater: „Du , schau mal, warum zwickt der Mann dort die Kuh in die Hinterbacken?“ “Bevor er sie kauft, will er sich von ihrem Wert überzeugen.“ Am nächsten Morgen läuft der Junge aufgeregt zu seinem Vater:“Vati, komm schnell zur Tür, ich glaube der Briefträger will unsere Anna kaufen!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 30.10.2017

Siegfried und Kunigunde halten sehr viel von der antiautoritären Erziehung. Als ihr erstes Kind geboren wird, fragt der Standesbeamte: “Ist es ein Junge oder ein Mädchen?“ Erwidert Siegfried:“Darüber kann unser Kind später einmal selbst entscheiden!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 29.10.2017

Herr Schneuzel kommt aufs Polizeirevier: “Ich möchte eine Vermisstenanzeige aufgeben. Meine Frau ist verschwunden!“ “Wann war das?“ “Vor zehn Jahren!“ “Und da kommen Sie erst heute?“ “Ja! Wir feiern nächste Woche silberne  Hochzeit, und da hätte ich sie gerne dabeigehabt!“

1 Bild

Etwas zum Lachen 1

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 28.10.2017

„Du hast diesen Brei zu essen, und damit basta!“ schreit die Mutter erregt das kleine Heinzchen an. “Zwing doch das Kind nicht!“ mischt sich der Vater ein. „Ich bin für moderne Erziehung, das Kind soll frei wählen können!“ “Dann füttere Du ihn eben!“ gibt die Mutter die schöne Aufgabe gerne weiter. “Gut, dann komm her,Heinzchen!“ nimmt der Vater nun die Sache in die Hand. „Willst Du lieber ein paar Ohrfeigen — oder...

1 Bild

Etwas zum Lachen

Angela-Beatrice Parré
Angela-Beatrice Parré | Düsseldorf | am 27.10.2017

Meint der Arzt nach der gründlichen Untersuchung: „ Mein lieber Herr, Sie müssen aber mal dringend Urlaub machen.“ Darauf der Patient: „Das geht  nicht, Herr Doktor. Ich hab‘ kein Geld mehr. Ich hab‘ mir erst kürzlich ein Ferienhaus gekauft!“