Heißluft-Ballon ging über dem See mal kurz die Puste aus!

Anzeige
Ballon ziemlich nahe und noch hoch.
Auf der Insel Reichenau wäre Mitte August am frühen Abend ein Ballon fast unfreiwillig auf dem See gelandet.
Wir Zuschauer und die Insassen hatten uns vorher noch fröhlich zugewinkt, als der Ballon dann nach diesem Schrecken an Bord kontrolliert wieder Auftrieb erhielt.

Viele Menschen sahen sich dieses Schauspiel an in der Hoffnung, dass alles gut wird.
Und so war es auch.
Der Ballon gewann plötzlich wieder an Höhe und bewegte sich weiter mit dem Wind in Richtung Westen.

Und die Wetterprognose war an diesem Tag sehr gut, kein Regen oder Gewitter, viel Sonnenschein.

Vielleicht hatte der Pilot einige Thermik-Probleme durch die Sonneneinstrahlung auf der Erde...
1 7
6
6
7
6
6
2 7
2 7
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
13 Kommentare
11.209
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 29.08.2016 | 18:24  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 29.08.2016 | 18:45  
8.306
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 29.08.2016 | 19:06  
31.041
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 29.08.2016 | 19:42  
17.624
Willi Heuvens aus Kalkar | 29.08.2016 | 19:46  
24.925
Helmut Zabel aus Herne | 29.08.2016 | 19:48  
10.962
Jürgen Thoms aus Unna | 29.08.2016 | 19:49  
15.411
Christiane Bienemann aus Kleve | 29.08.2016 | 20:04  
6.256
Norbert Lange aus Lünen | 29.08.2016 | 21:25  
45.257
Günther Gramer aus Duisburg | 29.08.2016 | 21:53  
17.570
Dagmar Drexler aus Wesel | 29.08.2016 | 22:21  
2.658
Wolfgang Schulte aus Hagen | 30.08.2016 | 13:16  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 30.08.2016 | 17:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.