Schloss Gartrop in Hünxe (Kreis Wesel) - Kleine Schlosstour

Anzeige
Schloss Gartrop, vom Weg aus geknipst.
Oder heiraten im Schloss?

Für Besucher geschlossen...

Die weißen Plakate am Wegesrand der Landstraße sahen wir zu spät.

Das wunderschöne Wasserschloss in Hünxe-Gartrop, nahe Schermbeck, geht auf die Ritter von Gardapen zurück, die im 13. Jahrh. erstmals urkundlich erwähnt wurden.

Auf dem Weg zum Schloss durch eine hübsche kleine Allee liegt rechts eine Wassermühle aus dem 15. Jahrhundert.
Weiter links davon befindet sich ein exklusives Restaurant mit großem Biergarten und Parkplatz.

Der Schlossteich ist links und rechts von grünen Algen-Teppichen übersät, sog. Wasserpest „Elodea“, was gar nicht schön aussieht, aber ökologisch unbedenklich ist.

Als wir ankamen, fand gerade auf der Parkwiese des Schlosses eine Hochzeit unter freiem Himmel statt, und es war mit dem Wind recht kühl.

Da wir nirgendwo zum Schloss gelangten, gingen wir „unauffällig“ an der Kutsche vorbei, wo wir auf einen Weg kamen, der zum Schloss führte.
Doch auf halbem Weg bat uns ein Gärtner höflich, den Weg wieder zu verlassen, da die Vermählten diesen schönen Tag für sich alleine gebucht und bezahlt hätten.

Das war völlig akzeptabel, und so schauten wir nach anderen kleineren Sehenswürdigkeiten rund ums Schloss.

In der Restauration konnten wir nichts bestellen, da sie ebenfalls für Besucher geschlossen war.

So haben "Anna und Dominik" ihren wunderschönen großen Tag ungestört durch neugierige Besucher einmalig schön, stilvoll und luxuriös verleben dürfen.

Durch einen öffentlichen Rad-Wanderweg, der an der Parkwiese vorbei führt, konnten wir hören, wie ein Gast-Redner eine nette Geschichte der beiden über ihr Kennenlernen durchs Internet vor drei Jahren erzählte:

... Nach einigen E-Mails trafen sich die zwei dann für 30 Minuten im Gasometer Oberhausen, aber nicht länger, das war so ausgemacht.
Anschließend sollte jeder entscheiden, ob er den anderen wiedersehen möchte.
Und jeder wollte...“


Ja, sonst hätte die zauberhafte Märchenhochzeit hier nicht stattfinden können.

Anschließend fuhren wir weiter zur schönen Weseler Rheinpromenade und legten hier eine längere Pause ein.
5
1 6
6
1 6
6
6
6
2 8
2 6
6
5
6
6
1 6
5
3 6
2 5
2 5
1 5
5
2 5
1 6
1 6
2 6
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentare
28.702
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 02.08.2016 | 17:42  
17.210
Dagmar Drexler aus Wesel | 02.08.2016 | 17:43  
10.590
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 02.08.2016 | 18:13  
16.849
Willi Heuvens aus Kalkar | 02.08.2016 | 18:16  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 02.08.2016 | 18:52  
16.849
Willi Heuvens aus Kalkar | 02.08.2016 | 18:57  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 02.08.2016 | 19:02  
16.849
Willi Heuvens aus Kalkar | 02.08.2016 | 19:13  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 02.08.2016 | 19:19  
7.554
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 02.08.2016 | 20:46  
10.610
Jürgen Thoms aus Unna | 02.08.2016 | 23:15  
24.461
Helmut Zabel aus Herne | 03.08.2016 | 07:31  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 03.08.2016 | 17:19  
9.825
Bernfried Obst aus Herne | 03.08.2016 | 22:24  
14.248
Gerd Szymny aus Bochum | 04.08.2016 | 01:18  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 04.08.2016 | 19:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.