Bürgerforum Gahlen zum Thema "Flüchtlingsunterkunft"

Anzeige
Das Gahlener Wappen. (Foto: Archiv)
Schermbeck: Gahlen |

Nach der Bürgerversammlung in Gahlen zum Thema "Flüchtlingsunterkunft" haben sich am 15. Februar Vertreter der Kirchgemeinde, der Vereine und Politik zusammen gesetzt . Hieraus formierte sich das „Gahlener Bürgerforum“.



Das „Gahlener Bürgerforum“ ist eine Zusammensetzung aus Gahlener Institutionen und Vereinen, bestehend aus Vertretern des CDU-Ortsverbands Gahlen, der Ev. Kirchengemeinde Gahlen, der FDP Gahlen, des Heimatverein Gahlen, des Reiterverein Lippe-Bruch Gahlen, der SPD Gahlen und des TUS Gahlen 1912.

Das Gahlener Bürgerforum möchte der Gahlener Bürgerschaft die Möglichkeit einer Plattform geben. Sie sehen sich als überparteiliches, unabhängiges Forum, welches die Interessen der breiten Masse der Gahlener Bevölkerung vertreten möchte und als Unterstützer der Politik, Verwaltung, Integration und Caritas.

Der bei der ersten Sitzung des GBF entstandene Fragenkatalog und die Anregungen zur Integration von Flüchtlingen in Gahlen wurde mit Mike Rexforth, dem Bürgermeister der Gemeinde Schermbeck, sowie mit Frau Liesenfeld, Vertreterin der Caritas Dinslaken, besprochen.

Sobald die Antworten der Gemeindeverwaltung vorliegen, wird das „Gahlener Bürgerforum“ zu einer Bürgerversammlung in Gahlen einladen, bei der den Bürgern der Fragen- und Antwortkatalog vorgestellt und die Möglichkeit gegeben wird, weitere Frage zu stellen. Außerdem sollen Ideen, Vorschläge und Möglichkeiten für eine gute Integration diskutiert werden. Bürger, die sich bei der Integration in Gahlen einbringen möchten, können sich in der Bürgerversammlung melden, sowie bei Vertretern aus dem Bürgerforum. Potentielle Helfer können sich direkt mit Frau Liesenfeld, beziehungsweise beim Caritas in Schermbeck in Verbindung setzen.

Gesucht werden ehrenamtliche Helfer in folgenden Bereichen:


Freizeit
Sprache / Bildung
Sprachpaten
Alltagspaten
Kleiderkammer
Kinderbetreuung
Netzwerk
Handwerkliche Hilfe / Transport
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.