Bundesstraße wird in Abschnitten saniert

Anzeige

Schermbeck. Autofahrer müssen sich in Schermbeck auf eine große Baustelle einrichten. Die Regionalniederlassung Niederrhein des Landesbetriebs Straßen.NRW beginnt am Montag, 29. August, mit der Sanierung der Bundesstraße 58 (Weseler Straße).

Zwischen der L 104 (Maassenstraße) und der Freudenbergstraße werden rund 3,2 Kilometer Fahrbahndecke und die Brücke über den Kapellenweg saniert. Die Arbeiten seien in fünf Bauabschnitte unterteilt, teilt der Landesbetrieb mit.
Begonnen werde am Montag mit den Arbeiten an der Brücke. Dazu werde der Kapellenweg zwischen Hoogen Diek und Schollkamp für sechs Wochen gesperrt. Innerörtliche Umleitungstrecken sind ausgeschildert. Ab Montag, 12. September, werde mit der Deckensanierung der B 58 begonnen, heißt es. Diese Bauabschnitte sollen Ende November beendet sein.

Fünf Bauabschnitte sind vorgesehen

Gearbeitet wird zwischen Freudenbergstraße und L 607 (Dorstener Straße). Während der Bauarbeiten ist die B 58 halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird durch Baustellenampeln geregelt. Zeitweise werden die Zufahrten zur Freudenberg- und zur Dorstener Straße gesperrt. Die Umleitung erfolgt dann soweit nötig über die Dorstener- oder die Freudenbergstraße.
Die Arbeiten für die Bauabschnitte drei bis fünf sollen im Jahr 2017 erfolgen. Über den genauen Zeitpunkt will Straßen.NRW gesondert informieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.