Navi völlig konfus

Anzeige
Warten...
Für einen Termin in der Stadt X, wo ich mich nicht auskenne, nahm ich mein Navi mit.
Nähe Stadtmitte verliefen die Angaben tadellos, bis die 1. Baustelle kam (Straße gesperrt).
So bin ich der Umleitung gefolgt, bis wieder eine Baustelle mit erneuter Straßensperrung nahte.

An diesem Punkt hat das Navi quasi „seinen Verstand verloren“, indem es mich zweimal denselben Weg u. a. auch durch Spielstraßen fahren ließ.
Und das nervte ganz schön, wenn die Zeit langsam knapp wird.

Ich fragte daher einen Anwohner nach dem Weg.
Durch seine klare Anweisung müsste ich nur noch 150 m geradeaus über den Kreisverkehr fahren und anschließend 2 x rechts abbiegen.

Und was sagte das Navi?
Erstaunlich, nach 50 m sollte ich links abbiegen, was ich aber ignorierte.

Zum Glück bin ich aufgrund der kleinen Leitlinie des Anwohners noch rechtzeitig zum Termin erschienen, so dass ich darüber sehr froh war.

Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass sich bei Umleitungen, Straßensperren, neuen Bauabschnitten, also veränderter Verkehrssituation etc. das Navi unbrauchbar zeigt, weil das aktuelle Verkehrsgeschehen nicht gespeichert ist.
Es lässt den Fahrer/die Fahrerin Runden fahren, indem es sich manchmal selbst korrigiert „Drehen Sie womöglich um“.

Um Irreführungen zu vermeiden, sollte man sich immer auf seinen gesunden Menschenverstand und eine genaue Beachtung der Straßenschilder verlassen.
Auch einen vorherigen Blick auf Routenplaner oder Straßenkarte ist dabei sehr hilfreich; am besten neben sich legen.
0
2 Kommentare
14.753
Gerd Szymny aus Bochum | 04.09.2013 | 22:41  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 05.09.2013 | 13:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.