Schermbeck stellt sich in neuer Broschüre vor

Anzeige
Die Naturparkführer machen eines der Angebote, auf die in der neuen Broschüre hingewiesen wird.

Schermbeck. "Willkommen in Schermbeck: Zwischen Niederrhein, Münsterland, Ruhrgebiet und Westfalen": So heißt die neue Imagebroschüre, mit der sich die Gemeinde auf 88 Seiten in Bild und Text vorstellt.

"111:88 oder auch knapp 111 Quadratkilometer auf 88 Seiten – besuchen Sie Schermbeck", das möchte die Gemeinde mit dem Heft fördern. Ein Team um Tourismusfachwirtin Birgit Lensing hat die Broschüre erstellt, die Texte hat Dr. Jana Magdanz geschrieben. Um Layout und Gestaltung hat sich Rebecca Großblotekamp-Schwarz gekümmert.

"Schermbecker sind Grenzgänger"

"Schermbecker sind Grenzgänger", erfährt der Leser zu Beginn. Damit spielen die Herausgeber auf die Grenzlage des Ortes an, die im Laufe der Jahrhunderte zu den unterschiedlichsten Herrschaftsverhältnissen geführt hat. Die wechselvolle Geschichte der Gemeinde, bis 1975 führte die offizielle Grenze zwischen Rheinland und Westfalen mitten durch den Ort, wird ebenso vorgestellt wie markante Sehenswürdigkeiten. Ortsführungen auf dem historischen Rundwanderweg sind nur einer von vielen Freizeittipps. "Als Schermbeck Stadt war" heißt einer der Beiträge.
Die örtlichen Museen, unter ihnen das angeblich kleinste Strommuseum der Welt in Damm, finden Erwähnung. Die Radfahr-Möglichkeiten, für die Gemeinde laut Lensing ein zentrales Thema, und die touristischen Angebote werden detailliert vorgestelt und erläutert. Einen großen Stellenwert nimmt in der Broschüre die örtliche Gastronomie ein. An die Feste und die Einkaufsmöglichkeiten im Ort haben die Herausgeber ebenfalls gedacht und für viele Themen einen Schermbecker stellvertretend als Repräsentanten des jeweiligen Bereichs gewählt.

Themenflyer als Ergänzung erschienen

Ergänzend sind im neuen Layout Themenflyer für das Jahr 2017 im Angebot. Die Inhalte: Veranstaltungen, Naturparkführungen und das Seminarangebot „Metallkunst für den Garten“. Die Unterlagen sind in der Tourist-Information zu bekommen.
Kontakt: Tourist-Information im Rathaus der Gemeinde Schermbeck, Weseler Straße 2, Tel. 02853/910-202 und E-Mail birgit.lensing@schermbeck.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.