Bankgeflüster auf der Mittelstraße

Anzeige
Die Schermbecker Werbegemeinschaft lädt zum Bankgeflüster auf die Mittelstraße.
Schermbeck. Zum siebten „Bankgeflüster“ lädt die Schermbecker Werbegemeinschaft am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Mai, auf die Mittelstraße ein. Von 10 bis 18 Uhr am Samstag sowie von 13 bis 18 Uhr am Sonntag sollen die Besucher über die gesperrte Straße bummeln, mit den teilnehmenden Kaufleuten und Unternehmen ins Gespräch kommen und gerne auch etwas kaufen.

40 Teilnehmer haben bereits zugesagt

40 Bankpaten hat die WG bereits gewonnen. Heißt: 40 Bänke sind von Betrieben, Vereinen und Firmen aus dem Gewerbegebiet gebucht worden. Die Organisatoren rechnen damit, dass sich quasi auf den letzten Drücker noch weitere Interessierte melden. Ihr Ansprechpartner ist WG-Kassierer Thomas Glomb, der unter Tel. 98-0 bei der Volksbank zu erreichen ist.
Schüler der Gesamtschule werden sich am „Bankgeflüster“ beteiligen und den Rollrasen an den Bänken auslegen. Drei Pakete bietet die WG den Teilnehmern an, und die Luxus-Variante umfasst das Schmücken der Bänke. Darum kümmert sich auch in diesem Jahr wieder das Haus Kilian. Bunte und phantasievolle Unikate sind dabei durch den Einsatz von Bewohnern und Team bisher entstanden. Es sollen möglichst viele originell gestaltete Themengärten auf der Mittelstraße zu sehen sein, die sich thematisch auf den teilnehmenden Betrieb beziehen können. Zwei neue Teilnehmer werden dabei sein: Vera Meyer, die an dem Wochenende ihr neues Modegeschäft auf der Mittelstraße eröffnet, und die Deutsche Glasfaser. Die WG unterstütze das Unternehmen bei seinem Vorhaben, ein Glasfaser-Netz in der Gemeinde zu legen, betont der Vorstand.
Auf ein zusätzliches Programm verzichtet die WG bei ihrem „Bankgeflüster“ wieder. Gemütliches Schlendern und der Austausch stünden bei der Aktion im Vordergrund, erklärt WG-Schriftführer Jens Schulz. Da die Gastronomie längs der Mittelstraße mitmacht, werden die Gäste auf Speisen und Getränke nicht verzichten müssen. Zudem wird Zuckerbäckerin Bianca Dickmann viel Süßes mitbringen.
Die Mittelstraße wird an beiden Tagen zwischen der Sparkasse und der Brücke über den Mühlenbach am Rathaus gesperrt. Heißt: Die Busse werden umgeleitet, und eine Umleitungsstrecke für den übrigen Verkehr wird eingerichte. rtl
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.