Sorgen los werden...

Anzeige
3
Abfalleimer vor dem Rathaus. Super, dann braucht man nicht mehr im Rathaus zu fragen... Arbeitsentlastung
Das ist doch eine prima Idee, alle Sorgen aufschreiben und problemlos in den Mülleimer entledigen.
Und dann sind wir sie für immer los?
Grandios....

Was ist, wenn ein Mülleimer nicht reicht?
Es gibt noch genug andere... zur Entsorgung.

Und wer löst meine/unsere Sorgen, die mental noch da sind?
Gibt es einen sogenannten Sorgenlöser?

Oder muss ich wieder alles alleine machen und meine Sorgen mittels Lösungen ersetzen, also Taten folgen lassen?

Aber manche Sorgen bekommt man einfach alleine nicht bewältigt.

Doch von vielen Sorgen, die ich mir je gemacht habe, sind die meisten nicht eingetroffen.

Hamburg hat mit diesen und ähnlichen Sprüchen auf öffentlichen Mülleimern sein Abfallproblem so gut wie gelöst. Oder seht ihr auf dieser Fläche irgendetwas herum liegen?

Klasse Stadt und ihre genialen Ideenentwickler.
3 4
4
4
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 21.03.2015 | 14:26  
14.254
Willi Heuvens aus Kalkar | 21.03.2015 | 14:30  
5.316
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 21.03.2015 | 14:51  
12.503
Gerd Szymny aus Bochum | 21.03.2015 | 17:39  
14.254
Willi Heuvens aus Kalkar | 22.03.2015 | 18:04  
10.145
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 22.03.2015 | 19:58  
23.103
Helmut Zabel aus Herne | 23.03.2015 | 13:01  
10.145
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 23.03.2015 | 18:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.